Neue Bilder zeigen Moto Z2 Force, E4, C und C Plus

13. April 2017 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Über das Moto C und C Plus haben wir inklusive der technischen Details schon berichtet. Nun gibt es noch einmal neue Bilder der beiden Smartphones, zusätzlich aber auch gleich welche vom Moto E4 und Moto Z2 Force. Gerade das Z2 Force dürfte sehr viel interessanter werden als die Einstiegsgeräte der C- und E-Reihe, fangen wir also auch gleich mit diesem Modell an. Viel Designspielraum hat Lenovo bei diesem Gerät nicht, müssen doch bisherige Moto Mods damit kompatibel sein.

Insofern wundert es nicht, dass das Z2 Force wenig anders aussieht als die aktuelle Version. Änderungen gibt es dennoch, so ist zum Beispiel eine Dual-Kamera auf der Rückseite zu sehen, während das Smartphone weiterhin ein super flaches Erscheinungsbild hat. Technische Details gibt es zu diesem Modell jedoch noch nicht.

Mit dem Moto E4 wird Lenovo erstmals auch in der E-Reihe auf einen Fingerabdruckscanner setzen. Dieser ist vorderseitig zu finden. Das Gerät sieht den kürzlich veröffentlichen G5- und G5 Plus-Smartphones sehr ähnlich. Details zur verwendeten Ausstattung gibt es auch hier noch nicht.

Und nun noch einmal zum Moto C und C Plus, die wir ja an dieser Stelle schon ausführlich hatten. Oben Moto C, unten Moto C Plus. Mal sehen, ob diese Ultra-Low-End-Smartphones überhaupt nach Deutschland kommen, die größte Wahrscheinlichkeit sehe ich hier noch beim Moto C Plus.

(via OnLeaks)

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8886 Artikel geschrieben.