-Anzeige-

Neu bei Vimeo: 4K- und adaptives Streaming

4. Dezember 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_vimeoWährend Hardware, die Inhalte in 4K-Auflösung wiedergeben kann, keine Seltenheit mehr ist, müssen die passenden Inhalte selbst immer noch zusammengeklaubt werden. Auch wenn sich dies dank der Streaming-Angebote von Amazon und Netflix bereits stark gebessert hat. YouTube kann schon eine ganze Weile 4K ausliefern, nun wird dies auch bei Vimeo der Fall sein. Es wird hier aber keine einfache 4K-Option, die der Nutzer auswählt, sondern es handelt sich um sogenanntes adaptives Streaming, die Videoqualität wird von der zur Verfügung stehenden Bandbreite bestimmt. Seit letztem Jahr ermöglicht Vimeo bereits den Upload von 4K-Inhalten für Pro-Nutzer, über Vimeo On Demand können 4K-Inhalte auch heruntergeladen werden.

vimeo

4K-Streaming ist neu für Vimeo, deshalb wird es auch erst einmal mit einigen Nutzern getestet. Für die Allgemeinheit soll es dann im ersten Quartal 2016 zur Verfügung stehen. Nicht nur auf der Vimeo-Webseite, sondern auch in den eingebetteten Playern. Aber auch für Android, iOS, das neue Apple TV und Amazon TV sowie Streamingboxen von Roku werden adaptives Streaming erhalten. Logischerweise nur dann auch mit 4K, wenn die Hardware das auch unterstützt. Aber gerade in Regionen mit schwankenden Internetleitungen kann dieses adaptive Streaming für ein flüssigeres Betrachten von Inhalten sorgen.

Durchaus interessante Neuerung, auch wenn es mir persönlich so vorkommt, als wäre Vimeo etwas spät dran. Auf der anderen Seite gibt es aber auch genügend Content-Dienste, die weder adaptives Streaming noch 4K anbieten, insofern vielleicht auch noch nicht ganz so spät.

(Quelle: Variety)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7937 Artikel geschrieben.