Neu bei Facebook: #Hashtags

12. Juni 2013 Kategorie: Social Network, geschrieben von: caschy

Was bei Twitter klappt und bei Google+ adaptiert wird, das muss doch auch bei Facebook klappen, oder? Facebook führt ab jetzt die Möglichkeit ein, Hashtags anzuklicken und so leichter zu entdecken, welche Themen die Mitglieder von Facebook beschäftigen – seien es Fernsehsendungen, Sportmannschaften, Veranstaltungen oder andere wichtige Ereignisse oder Menschen.

Facebook-Logo

Im Detail kann man mit den Hashtags auf Facebook:

– über seine Suchleiste nach einem bestimmten Hashtag suchen, zum Beispiel #Bier.
– auf Hashtags von anderen Diensten klicken, wie zum Beispiel Instagram.
– Beiträge direkt vom Hashtag-Feed und den Suchergebnissen heraus posten.

NBAFinals061113 copy

Selbstverständlich haben die Nutzer die volle Kontrolle darüber, wer ihre Inhalte sehen kann, und die bestehenden Privatsphäreeinstellungen werden berücksichtigt. Wer privat mit Hashtag postet, der muss nicht befürchten, dass der geteilte Beitrag mit dem Hashtag öffentlich einsehbar ist. Sollte die Möglichkeit für euch noch nicht zu sehen sein – Geduld!

Bildschirmfoto 2013-06-12 um 19.46.34



Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22132 Artikel geschrieben.

26 Kommentare

Simon 12. Juni 2013 um 19:50 Uhr

Bei mir gehts noch nicht 😉

Markus 12. Juni 2013 um 19:52 Uhr

Also echt. Bier ist zum trinken da. Nicht zum „gehashtagen“.

Anon 12. Juni 2013 um 19:55 Uhr

Hab ja noch nichtmal die aktuelle Suche von Facebook etc. – Da kommt das wohl erst in 2 -10 Jahren..

tamcore 12. Juni 2013 um 20:00 Uhr

Wird garantiert wieder Monate dauern, bis das Feature bei allen Nutzern angekommen is. Wir wissen ja mittlerweile, wie lange Facebook immer braucht 😀

Tom 12. Juni 2013 um 20:08 Uhr

Warum geht bei dir immer alles früher als bei den meisten anderen….

Olaf 12. Juni 2013 um 20:10 Uhr

super, ich hab da so nen experten in der liste, der nur mit # um sich wirft, hats ja endlich ma nen nutzen…

evilbaschdi 12. Juni 2013 um 20:16 Uhr

gibt halt auch die #möglichkeit, direkt aus #twitter #tweets in #facebook zu posten. daraus folg halt leider, dass auf #facebook diese #hashtags leider bisher nicht realisiert wurden. bin ja mal gespannt, wie das wird.

Konstantin 12. Juni 2013 um 20:19 Uhr

Endlich wurden die #Hashtags auch mal bei Facebook aktiviert. Hat ja relativ lange gebraucht. Dann können ja die ganzen #Spammer, die sowieso bei #Facebook sind ja auch noch die Hashtag-Suche #zuspammen 🙂

Thomas J 12. Juni 2013 um 20:22 Uhr

yeah, endlich!!!

JSG 12. Juni 2013 um 21:15 Uhr

Na endlich!

Aber: mit meiner Geduld ist langsam nicht mehr, ich warte noch auf zu viele Neuerungen erfolglos. Allen voran die neue Timeline – wobei, neu ist die ja schon nicht mehr…

Renate Ranster 12. Juni 2013 um 22:57 Uhr

Es ist jetzt wohl modern geworden diese Hashtags einzufügen. Mir geht das alles ein wenig zu weit, Facebook optimiert mir ein wenig zu viel.

LeifiOS 12. Juni 2013 um 23:27 Uhr

Mir gehen die „Lattengitter“ dermaßen auf´n Zaun! Wenn wenigstens #Bier dazu führen würde, dass irgendwer in der näheren Umgebung noch ´ne Runde ausgibt 😉 Aber man soll von den sozialen Netzen auch nicht zu viel erwarten.

Flo 12. Juni 2013 um 23:27 Uhr

stellt eure sprache ganz unten auf english US um, dann habt ihr alle neusten features 😉

xenfo 13. Juni 2013 um 06:22 Uhr

Es gibt ja auch schon länger Leute, die ständig Hashtags bei Facebook verwendeten…
aber ohne wirklich richtigen Sinn

Rainer 13. Juni 2013 um 06:30 Uhr

Super, das erleichtert der NSA bestimmt die Arbeit bei der Auswertung der ganzen Daten… 😉

Paul 13. Juni 2013 um 10:47 Uhr

Ich habe mich schon länger gefragt, was ständig diese Hashtags bei den Beiträgen einiger Facebook-Nutzer sollen. Dass nun ein tieferer Sinn bzw. eine erweiterte Funktion dahinterstecken könnte, war mir nicht bewusst. Man kennt die Hashtags ja von Twitter. Aber muss Facebook das Ganze nun wirklich adaptieren, fragt man sich. Die beiden Dienste sind doch schließlich ganz unterschiedlich…

Aus Neugier habe ich eben mal meine Sprache von English UK auf English US umgestellt (s. Tipp von Flo), aber kann keinen Unterschied erkennen. Folglich geht auch die #Suche weiterhin nicht. Oder muss man doch noch weitere Aspekte beachten?

Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit den Hastags bei Facebook gemacht? Mich würde interessieren, ob das Ganze nur wieder eine Spielerei ist oder tatsächlich auch einen nützlichen Hintergrund hat.

Matze.B 13. Juni 2013 um 11:28 Uhr

Also noch bringt die Suche nach #Bier bei mir keine anderen Ergebnisse als nur ‚Bier‘ zu suchen. Posts mit Hashtag werden bei mir noch nicht gefunden, egal wonach ich suche. Anklickbar sind die offenbar auch nicht. Scheint so als ob nur das reine Schreiben mit # jetzt möglich ist. Früher wurden die glaub ich wegformatiert. Oder ich verwechsel das?

Steven Rohner 14. Juni 2013 um 15:47 Uhr

Ich kann das bestätigen… teste seit gestern hin und wieder via Twitter und mit Posts direkt bei Facebook und bisher scheint die Funktionalität bei mir nicht angekommen zu sein.

Das Umstellen der Sprache bringt übrigens auch nichts.

TheCuda 14. Juni 2013 um 21:15 Uhr

@Paul

Google+ hat auch Hashtags. Ich denke also eher, dass Facebook die aufgrund dieser Tatsache adaptiert hat.

Steven Rohner 15. Juni 2013 um 10:25 Uhr

Zur Aufklärung: Die Hash-Tags bei Facebook werden auch rückwirkend verlinkt. 🙂

Matze.B 15. Juni 2013 um 13:40 Uhr

Sprache umgestellt auf English (US), und wieder zurück. JETZT funktioniert es, Hashtags sind nun auch verlinkt, Suche bringt auch entsprechende Ergebnisse.
Einfach mal probieren – ich bin mir auch nicht sicher ob es inzw. bei mir ausgerollt war oder es am Umstellen der Sprache lag. Bin zumindest kein Hardcore-Facebook-User.

BTW: wann werden die Hashtags hier eingeführt? 🙂

Flo 15. Juni 2013 um 15:46 Uhr

@Paul
stimmt, die Suche hat bei mir anfangs auch nicht funktioniert. Mittlerweile geht sie aber. Die ganzen Änderungen dürfen die mit der Sprache English (US) immer zuerst ausprobieren, deswegen der Tipp. Die Hashtags haben zuerst auch nur auf der US-Seite funktioniert, kamen aber auch ziemlich schnell auf die Deutsche, deswegen war wahrscheinlich dieses mal keine Veränderung zu sehen.




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.