Netto: Discounter kündigt Bezahlung per Apple Watch in über 4.000 Filialen an

23. April 2015 Kategorie: Apple, Wearables, geschrieben von:

Bezahlen mit der Apple Watch – in den USA ist das easy über Apple Pay möglich, eine Funktion auf die wir in Deutschland wohl noch einige Zeit warten werden müssen. Dass es aber nicht zwangsläufig Apple Pay benötigt, um seine Einkäufe zu bezahlen, zeigt nun Netto. Der Discounter war einer der ersten deutschen Händler, die Mobile Payment via App anboten und will dies wohl auch auf der Smartwatch fortsetzen.

Netto_logo

Ohne einen konkreten Termin zu nennen, verkündet Netto, dass alle Filialen noch 2015 auf diese Weise eine Bezahlung annehmen. Freilich, viel gehört nicht dazu. Anstatt den Bezahlcode, den man an der Kasse per App generieren lässt auf dem iPhone anzuzeigen, wird dieser auf der Apple Watch angezeigt. Es wird also kein Tap & Pay und ziemlich unspektakulär, könnte aber dennoch für eine weitere Verkürzung des Bezahlvorgangs sorgen, da das iPhone in der Tasche bleiben kann.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9389 Artikel geschrieben.