Netflix: Streaming-Qualität lässt sich mobil justieren

5. Mai 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

Netflix Artikel LogoKurz notiert für alle, die via Android- oder iOS-Gerät mobil Netflix schauen. Der Streamingdienst bietet bislang keinen Offlinemodus an, weshalb man unterwegs halt nur über WLAN oder Mobilfunk streamen kann. Das kann natürlich dick ins Volumen gehen – und wir leben in einer Zeit, in der das mobile Datenvolumen bei vielen Anbietern halt unfassbar frech teuer ist. Da kannste nicht mal die Bundesliga streamen, ohne dabei so viel für Datenvolumen zu latzen, wie sonst eine Karte im Stadion gekostet hätte – wahrscheinlich im VIP-Bereich mit freier Bewirtung. Ok, ist übertrieben, aber ihr wisst, worauf ich hinaus will. Netflix geht nun dazu über, die Dateneinstellungen justierbar zu machen.

War initial nicht für alle Nutzer, geht nun global in Android und iOS live. Zu finden in den Einstellungen der App, könnt ihr nun justieren, wie gut die Qualität des Streams sein soll. Je höher die Qualität, desto mehr Volumen wird verbraten. Bei niedriger Qualität geht rund 1 GB für 4 Stunden Filmspaß drauf – bei hoher haut ihr schon 1 GB pro Stunde raus. In diesem Sinne: Augen auf beim Streaming. Oder man greift zu Amazon, die erlauben den Offline-Zugriff.

netflix

(via netflix)


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23555 Artikel geschrieben.