Netflix Q2/17: Eigene Erwartungen übertroffen, mehr als 100 Millionen Nutzer

18. Juli 2017 Kategorie: Internet, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Jeder Netflix-Nutzer wird es bestätigen, der Streaming-Dienst ist das Beste, was dem TV-Markt passieren konnte. Keine festen Sendezeiten und jede Menge hochkarätige Eigenproduktionen sorgen dafür, dass Nutzer ihr Sehverhalten ändern. Und das offenbar schneller als Netflix selbst geglaubt hat. Denn die aktuellen Quartalszahlen übertreffen die eigenen Erwartungen doch um ein ganzes Stück, sodass sich Netflix nun in seiner Content-Strategie bestätigt sieht und auch so weitermachen möchte.

Dadurch hat Netflix nun den Meilenstein von 100 Millionen Nutzern erreicht, 104 Millionen sind es, um genau zu sein, 5,2 Millionen mehr als im Vorquartal (erwartet wurden 3,2 Millionen mehr). Gleichzeitig gibt es erstmals mehr internationale als US-Nutzer. So steigt logischerweise auch der Umsatz, im Vergleich zum Vorjahr um 32,3 Prozent auf 2,875 Milliarden Dollar (inklusive DVD).

Reich wird Netflix damit aber noch nicht, denn für das Unternehmen fallen auch sehr hohe Kosten durch die Eigenproduktionen an. Gespart werden kann hier durch ein Absetzen von nicht so erfolgreichen Serien, auch wenn diese durchaus eine gewisse Fangemeinde haben. Aber die Umlagerung der Finanzen in andere Produktionen ist eben erfolgreicher.

Auch das die Internationalisierung von heimischen Inhalten scheint für Netflix aufzugehen. So wurde eine spanischsprachige Produktion auch von Millionen Nutzern außerhalb Mexikos angeschaut. Gleiches gilt für eine spanische Originalserie, die auch außerhalb Spaniens sehr erfolgreich war.

Alle Details zum letzten Quartal nennt Netflix in diesem Dokument. Um Konkurrenz macht sich Netflix übrigens gar nicht allzu sehr Gedanken. Es hat den Anschein, dass das Wachstum von Netflix den Markt einfach erweitert, denn auch die anderen Anbieter wachsen, ohne dass eine große Verdrängung stattfindet. Vielmehr schnappt man sich die Nutzer von linearem TV.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8886 Artikel geschrieben.