Netflix neue Benutzeroberfläche mit Video-Vorschau für TVs

6. Dezember 2016 Kategorie: Software & Co, Streaming, geschrieben von: André Westphal

Netflix Artikel LogoNetflix führt eine neue TV-Oberfläche ein, welche Video-Previews enthalten und die Auswahl von Content beschleunigen soll. Im Grunde werden dann bereits im Auswahlmenü Ausschnitte aus der jeweiligen Serie, dem jeweiligen Film gezeigt, was euch einen besseren Eindruck verschaffen könnte. Die Video-Previews sind dabei laut Netflix keine traditionellen Teaser oder Trailer, sondern stellen kurze Zusammenfassungen dar, welche Story, Charaktere und Atmosphäre des jeweiligen Materials hervorheben. Laut Netflix habe man die Video-Previews bereits mit ausgewählten Usern getestet und sehr positive Erfahrungen gesammelt.

Das Ergebnis war, dass die Nutzer der Video-Previews weniger umherstöberten und mehr Zeit damit verbrauchten tatsächlich Content zu streamen. Laut Netflix stehen die Video-Previews in der TV-Oberfläche ab sofort international zur Verfügung – auch in Deutschland. Entsprechende, kompatible Geräte sollen aber wohl erst innerhalb der nächsten Wochen jeweils nach und nach versorgt werden. Also kann es durchaus eine Weile dauern, bis ihr in den Genuss kommt. Im ersten Schritt versorgt man vor allem Spielekonsolen und Roku-Geräte mit Updates. Smart-TVs und TV-Boxen wie Amazon Fire TV und Nvidia Shield sollen „in den kommenden Monaten“ mit den Video-Previews bestückt werden.

Laut Netflix habe man damit den nächsten, wichtigen Schritt getan, um die Streaming-Erfahrung an TVs weiter zu verbessern. Durch die Video-Previews könnten Kunden eine bessere Auswahl treffen und sich rascher in den Content vertiefen, der zu ihnen passe. Seien wir nun gespannt, wann die Video-Vorschauen an den jeweiligen Geräten tatsächlich Premiere feiern. Die Idee finde ich sehr gut, denn tatsächlich wird man so vermutlich schneller eine Auswahl treffen können, als wenn man sich lediglich eine Beschreibung durchliest.

(via Netflix)

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2460 Artikel geschrieben.