Netflix künftig auch unter Linux nutzbar

19. September 2014 Kategorie: Internet, Linux, Streaming, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Linux-Nutzer haben es oftmals schwer, wenn es darum geht, legale Videostreams zu nutzen. Oftmals setzen die Streaming-Anbieter auf Silverlight von Microsoft, das selbst bei Windows-Nutzern nicht den besten Ruf hat. Unter Linux gibt es maximal Frickellösungen, aber auch die führen nicht immer zum Ziel. Wer seine gestreamte Video-Dosis via Netflix bezieht und dies auch unter Linux tun möchte, erhält schon bald die Chance dazu. Netflix wird Chrome unter Linux nativ unterstützen und die Inhalte über einen HTML5-Player ausliefern.

netflix

Es gibt allerdings Voraussetzungen für das Funktionieren. Paul Adolph von Netflix dazu: „Netflix will play with Chrome stable in 14.02 if NSS version 3.16.2 or greater is installed. If this version is generally installed across 14.02, Netflix would be able to make a change so users would no longer have to hack their User-Agent to play.“

Man benötigt also Ubuntu 14.02 oder neuer und muss NSS (Network Security Services) 3.16.2 installiert haben. Diese gibt es aktuell noch nicht, sie sollen aber in einem Security-Update kommen. Auch die nächste Ubuntu-Version im Oktober soll direkt mit den neuen NSS ausgeliefert werden. Außerdem wird die Stable-Version des Chrome Browsers benötigt.

Während es hierzulande aussehen mag, als würde Netflix hier schnell agieren, sollte man nicht vergessen, dass Netflix außerhalb Deutschlands schon lange verfügbar ist und Linux-Nutzer sprichwörtlich in die Röhre geschaut haben. Dennoch natürlich eine schöne Sache, dass auch das Open Source System Linux von Netflix bedacht wird. Spätestens im Oktober sollte es dann soweit sein, inwiefern andere Linux-Distributionen unterstützt werden, kann ich nicht sagen. Für mich als Linux-Laien klingt das aber eher unabhängig von der eingesetzten Distribution, vielleicht kann da ja ein Wissender unter Euch in den Kommentaren aufklären.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8212 Artikel geschrieben.