Netbooks und Windows XP: zu kleine Fenster?

2. November 2008 Kategorie: Portable Programme, geschrieben von:

Wer ein Netbook wie den Asus Eee, Acer One oder MSI Wind besitzt und zudem Windows XP installiert hat, der wird unter Umständen feststellen, dass oftmals nicht alle Schaltflächen erreichbar sind – denn die Auflösung ist einfach zu klein geraten. Wer ein Netbook mit einem Linux-System hat kann darüber nur müde lächeln: dort kann man mit der Tastenkombination ALT+X in Verbindung mit der Maus lustig verschieben – eine Tatsache die bei Windows XP nicht gegeben ist. Klar, Benutzer der Geräte mit 10 Zoll und der Auflösung von 1024×600 werden nicht so häufig das Problem haben – unter dieser Auflösung wird man allerdings dauerhaft mit dieser Problematik torpediert.

Bei meinen Streifzügen durch das Netz bin ich vorhin über die portable Freeware MoveMe gestoßen. Einmal gestartet wartet sie auf die voreingestellten Kommandos. Mit MoveMe ist es möglich entweder mit einer Tastenkombination so zu scrollen, dass wirklich alles sichtbar ist – oder eben mit einer Kombination aus Mausklick und Tastenkombination.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25476 Artikel geschrieben.