Nest: Etwaige Datenschutzänderungen werden transparent kommuniziert

20. Januar 2014 Kategorie: Backup & Security, Hardware, geschrieben von:

In der letzten Woche gab man seitens Google bekannt: „wir kaufen Nest, den Anbieter der vernetzten und smarten Thermostate und Rauchmelder“. Google kaufte eine spannende Firma mit smarten Produkten, dazu gab es unzählige Ex-Apple-Mitarbeiter – Nest bekam eine große Infrastruktur. Schon zum Kauf teilten beide Unternehmen mit: Nest bleibt eine autarke Firma. Glaubten natürlich viele nicht.


Spekulationen gingen in alle möglichen Richtungen. „Google weiß, wann du zu Hause bist“, „Google guckt in deine vier Wände“ und vieles mehr konnte man lesen. Gerade das von vielen Medien verwendete „Google weiß, wann du zu Hause bist“ fand ich witzig. Durch die Smartphones weiss man bei Google noch viel mehr in punkto Aufenthaltsort.

Bildschirmfoto 2014-01-20 um 20.27.47

Auf der derzeit stattfindenden Konferenz DLD in München sprach heute auch Nest-CEO Tony Fadell zur Thematik. In Sachen Datenschutz werde man derzeit keine Änderungen vornehmen, die gesammelten Daten dienen ausschließlich der Verbesserung des reinen Produktes.

Sollte es diesbezüglich überhaupt einmal Änderungen geben, dann würden diese Änderungen nicht nur transparent kommuniziert werden, man kann diese auch deaktivieren. Kennt man ja von Android: während der Einrichtung kann ich es erlauben, dass Daten ausgewertet werden. So werden diese anonymisierten Daten in Google Maps zum Beispiel genutzt, um Staus und Ähnliches zu visualisieren.

Dennoch: Firmen erzählen viel, ich finde es gut und richtig, wenn Institutionen und Kritiker einen Blick auf die Facebooks, Googles und Twitters unserer Welt haben. Die Problematik dabei ist immer: die Großen stehen im Fokus, während da draußen in den App Stores und im Web jede Menge schwarzer Schafe unterwegs sind, die unbemerkt Daten-Schindluder treiben.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: tnw |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25429 Artikel geschrieben.