Google Chrome & Neat Bookmarks: Lesezeichen durchsuchen und bearbeiten

17. Oktober 2010 Kategorie: Google, geschrieben von: caschy

Google Chrome bietet ein paar Möglichkeiten an, Lesezeichen zu erreichen und zu bearbeiten. Man kann sich ganz einfach die Lesezeichenleiste dauerhaft einblenden oder auch die Lesezeichen per Menü bearbeiten. Die meisten von uns werden allerdings ganz unspektakulär die Adresszeile nutzen. Die zeigt bei Eingabe von Wörtern bekanntlich nicht nur die Lesezeichen, sondern auch den Verlauf oder Ergebnisse der Google Suche.

Wer lieber ein klickbares Menü haben möchte, der sollte sich die Erweiterung Neat Bookmarks für Google Chrome anschauen. Quasi nichts anderes wie ein per Button erreichbarer Lesezeichen-Manager. Lesezeichen erscheinen in Windeseile und können per Kontextmenü schnell geändert werden, sofern ihr einmal schnell etwas ändern wollt. Des Weiteren lassen sich Lesezeichen auch direkt im Inkognito-Modus starten. (via ghacks)



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22500 Artikel geschrieben.