-Anzeige-

Near Lock: Mac mit iPhone sperren oder entsperren

7. April 2016 Kategorie: Apple, Backup & Security, iOS, geschrieben von: caschy

Bildschirmfoto 2016-04-07 um 20.42.41Solltet ihr ein iPhone und einen Mac haben, dann könnt ihr ja mal Near Lock ausprobieren. Ihr solltet das bei Interesse sogar gerade jetzt ausprobieren, denn die App ist für einen kurzen Zeitraum kostenlos. Apps dieser Art gab es schon einige, doch keine konnte mich in einem Kurztest so überzeugen. Kurz erklärt: Near Lock sperrt oder entsperrt euren Mac mit eurem iPhone. Ihr koppelt via Bluetooth iPhone und Mac und der Mac merkt dann, wenn das iPhone ausser Reichweite ist. Dann kann der Bildschirmschoner aktiviert oder der Mac in den Ruhezustand geschickt werden.

Bildschirmfoto 2016-04-07 um 20.31.06

Nährt man sich wieder dem Mac so wird er – the magic happens – entsperrt. Schön ist: die App ist deutschsprachig und die benötige Mac-App bietet einige Einstellungen – so kann man automatisch entsperren lassen, muss dies aber nicht. Auch die Entperrdiszanz ist einstellbar, zwischen einem und zehn Meter ist da euer Radius auswählbar. Also: Mac automatisch entsperren oder sperren auf Basis der Entfernung eures iPhones. Das macht die App. Die Webseite des Entwicklers findet ihr hier, dort gibt es auch die passende Mac-App und noch ein paar Infos. Muss man nicht zwingend lesen, die App kommt mit Einrichtungs-Assistenten daher. Nicht vergessen: in den Einstellungen der iOS-App den momentan kostenlosen Pro-Modus freischalten.

Bildschirmfoto 2016-04-07 um 20.31.37

Liebe Leser! Wir haben diesen Beitrag geschrieben als die App kostenlos war. Sollte sie dies nun nicht mehr sein, so tut uns das leid. Wir haben keinen Einfluss auf die Aktionen von Entwicklern, da nur diese ihre Preisgestaltung bestimmen können.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 23187 Artikel geschrieben.