Navigation: Waze macht Moped-Fahrer mobil

29. November 2017 Kategorie: Android, iOS, Mobile, geschrieben von:

Die Navigationslösung Waze (gehört zu Google) bekommt gerade das größte Update ihrer Geschichte spendiert. Das Update der Waze-App – zu haben für Android und iOS – bringt beispielsweise Unterstützung für Motorräder mit. Diese Funktion ist weltweit nutzbar und wartet laut Waze mit speziellem Routing für die Helm-tragende Nutzerschaft auf. Motorradfahrer bekommen auch Echtzeit-Updates für die Strecke und die dazugehörigen Alarme.

Die speziellen Routen basieren auf denen anderer Waze-Nutzer und die Vorschläge werden besser, je häufiger man mit dem Moped unterwegs ist. Für deutsche Nutzer nicht so schön: Die Talk-to-Waze-Funktion ist erst einmal englischsprachigen Nutzern in einigen Ländern vorbehalten. Hiermit kann man mittels OK Waze die Routenführung einleiten, eine Vorschau bekommen oder auch Berichte versenden. Laut Waze wird das Update ab heute verteilt.

(via waze)

Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25467 Artikel geschrieben.