National Geographic zeigt mit dem iPhone 5s in Schottland geschossene Fotos

8. Oktober 2013 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von:

Nicht nur Nokia konnte in der letzten Zeit von Fotos berichten, die ein Fotograf des National Geographic mit einem Smartphone aufnahm, auch Apple hat nun in der Funktion Phil Schiller darüber berichtet, dass es Bilder zu entdecken gibt. Eben jede Bilder sind mit dem iPhone 5s geschossen worden, Fotograf Jim Richardson hat es dabei an einen meiner Wunschurlaubsorte verschlagen – nach Schottland.

Bildschirmfoto 2013-10-08 um 19.48.53

Nach einiger Einarbeitungszeit gelangen dem erfahrenen Fotografen doch einige eindrucksvolle Bilder, knapp 4000 hat er in wenigen Tagen in Schottland geschossen. Jim Richardson stellt der Kamera im iPhone ein gutes Zeugnis aus. Die Farben seien erstaunlich gut und die HDR-Funktion ist ebenfalls atemberaubend. Fotos sehen aus wie Fotos – und nicht wie Kompromisse. Seinen Erfahrungsbericht und einige Fotos teilt Jim Richardson hier und ich glaube, dass wir in Zukunft häufiger Fotografen des  National Geographic mit dem Smartphone fotografieren sehen. Tja – Schottland. Mich könnte man da mit einer Einweg-Knipse hinschicken – ich wäre glücklich.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25473 Artikel geschrieben.