Nach Preissenkung: Xbox One-Verkäufe in den USA verdreifacht

13. November 2014 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Als die Xbox One in den Verkauf ging, waren die Verkaufszahlen im Vergleich zu Sonys neuer Konsole eher enttäuschend. Fast ein Jahr später gibt es eine Preissenkung, die anscheinend Wirkung zeigt. Diverse Bundles mit Spielen und 50 Dollar Rabatt, egal für was ein Paket man sich entscheidet, sorgen nun dafür, dass sich die Verkaufszahlen in den USA verdreifacht haben.

Xbox_One

Insgesamt steht man nun kurz davor, 10 Millionen Xbox One verkauft zu haben, wie man im Xbox-Blog erfährt. Blockbuster-Games wie Halo: The Masterchief Collection oder Sunset Overdrive räumen nicht nur hohe Punktzahlen bei Reviewern ab, sondern sorgen auch für mehr Konsolen-Verkäufe. Seit dem Start der Konsole vor knapp einem Jahr hat sich auch viel getan. Zahlreiche System-Updates brachten neue Features und werden auch künftig neue Features auf die Konsole bringen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9379 Artikel geschrieben.