MWC 2015: IKEA integriert kabelloses Aufladen über Qi-Technologie in Möbel

1. März 2015 Kategorie: Hardware, geschrieben von:

Kabelloses Aufladen von mobilen Geräten gibt es seit geraumer Zeit, immer öfter auch direkt in die Geräte integriert. Nokia war ein Vorreiter auf diesem Gebiet, mittlerweile wird es schon relativ häufig angeboten. Das Problem dabei: Man benötigt spezielle Ladematten. Wer seine Möbel bei IKEA kauft, hat dieses Problem künftig nicht mehr unbedingt, der schwedische Möbelverkäufer wird Qi in diverse Möbel direkt integrieren.

Ikea

Nachttische, Schreibtische und Lampen werden von IKEA mit der Qi-Technologie ausgestattet, der wohl am meist verbreiteten kabellosen Lade-Technologie. So spart man sich zusätzliche Ladegeräte, gleichzeitig ist eine direkte Integration natürlich schöner anzusehen (weil nicht sichtbar) als eine zusätzliche Lade-Matte.

Ab April wird es die entsprechenden Möbel in Europa geben, ein weltweiter Rollout erfolgt danach. Weitere Details zu den Möbeln gibt es aktuell noch nicht. Ziemlich coole Sache, die Qi sicher einen großen Schub verpassen kann. Gerade Schreib- oder Nachttische sind hier sehr praktisch, da man auf diesen sein Smartphone sowieso ablegt. Bleibt nur zu hoffen, dass die Möbel auch so gestaltet sind (Design und Preis), dass sie nicht zum Ladenhüter werden.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9377 Artikel geschrieben.