MWC 2015: Huawei Talkband B2 und Talkband N1 vorgestellt – Wearables für iOS und Android

1. März 2015 Kategorie: Wearables, geschrieben von:

Huawei hat auf dem Mobile World Congress in Barcelona zwei weitere Wearables vorgestellt. Trotz der ähnlichen Bezeichnung handelt es sich beim Talkband B2 und Talkband N1 um zwei völlig unterschiedliche Geräte, eines ist für das Handgelenk bestimmt, das andere für die Ohren, beziehungsweise für den Hals. Beide Gadgets lassen sich sowohl mit Android (ab Version 4.0), als auch mit iOS (ab Version 7.0) nutzen.

Huawei_TalkbandB2

Das Talkband B2 vereint mehrere Geräte in einem. Es kann als Aktivitäts-Tracker mit Benachrichtigungs-Funktion ebenso wie als herausnehmbares Bluetooth-Headset verwendet werden. Das Talkband B2 ist mit einem 1,4 Zoll PMOLED-Display ausgestattet, welches sich per Touch bedienen lässt. Neben der Headset-Funktionalität bietet das Armband zudem die üblichen Tracking-Funktionen (6-Achsen-Sensor) und überwacht den Schlaf des Trägers.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Das Gerät ist nach IP57 vor Wasser und Staub geschützt und kann auch mit einer überraschend langen Akkulaufzeit aufwarten. Fünf Tage hält das Talkband B2 bei normaler Nutzung durch, während es sieben Stunden Gesprächszeit als Bluetooth-Headset bietet. Im Standby werden sogar 12 Tage erreicht. Geladen wird das Talkband B2 über einen MicroUSB-Anschluss in 1,5 Stunden.

Das Talkband B2 wird in drei Farben ab April 2015 verfügbar sein. Die normale Version kostet 169 Euro, die Premium-Version mit Lederarmband 199 Euro.

Huawei_TalkbandN1

Das Talkband N1 ist eine Mischung aus Halskette und Stereo-Bluetooth-Headset. Es wird wie eine Kette um den Hals getragen und zeichnet ebenfalls Aktivitäten auf, inklusive Schlaf (trägt man „Halsketten“ während des Schlafs?). Das Gadget bietet zudem 4 GB Speicher, die man mit Musik befüllen kann. Da es auch als normales Headset funktioniert, können logischerweise Gespräche vom Smartphone entgegengenommen werden. Die Akkulaufzeit bei normaler Nutzung beträgt drei Tage, Gespräche sind bis zu fünf Stunden möglich. Das Talkband N1 ist zudem nach IP54 vor Staub und Spritzwasser geschützt. Es ist ebenfalls mit Android (ab Version 4.0) und iOS (ab Version 7.0) kompatibel.

Das Talkband N1 ist ab Mai in den Farben Silber, Grau und Rot ab Mai verfügbar, die UVP beträgt 119 Euro.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.