Musikstreaming boomt weiter: Umsatzplus von 137%

23. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Musikstreaming liegt seit längerer Zeit im Trend, die Wachstumsraten sowohl bei den Nutzern, als auch bei den Umsätzen sprechen da eine klare Sprache. Der Bundesverband Musikindustrie (BVMI) teilt mit, dass der Umsatz im ersten Halbjahr 2013 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 137% gesteigert werden konnte. Somit beträgt der Anteil am Gesamtmarkt nach einer statistischen Hochrechnung nun 3,2% (1,3% im ersten Halbjahr 2012). In Deutschland gibt es übrigens 20 lizenzierte Streaming-Anbieter, diese könnt Ihr auf pro-music.org finden (Germany und Subscription anklicken).

Spotify


Dr. Florian Drücke, Geschäftsführer des BMVI, zeigt sich auch künftig optimistisch: „Der aktuelle Wachstumsschub zeigt einmal mehr, dass das Musikstreaming momentan zu Recht als ein Trend der Stunde wahrgenommen wird. Mit ihrem speziellen Musikangebot haben die neuen Services vor allem auch das Potenzial, neue Zielgruppen für den legalen Musikmarkt zu gewinnen – neben denen, die sich bislang vorrangig illegal versorgt haben, auch die anderen zahlreichen „Nichtkäufer“ von Musik, die immerhin knapp 64 Prozent der Deutschen ausmachen. Die neuen Dienste regen dazu an, insgesamt mehr Musik zu hören und vermehrt auch neue Künstler zu entdecken. Damit können sie dem gesamten Markt neue Impulse geben.“

Quelle: BMVI |
Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Freund von allem was mit Technik zu tun hat und waschechter Appaholiker. Android oder iOS? Egal, Hauptsache es funktioniert. Außerdem zu finden bei Twitter und Google+.

Sascha hat bereits 3120 Artikel geschrieben.