Musik-Streaming: 19 Prozent der Nutzer zahlen

6. Juni 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von:

In Deutschland hören bereits vier von zehn Internetnutzern ab 14 Jahre (37 Prozent) Musik über Streaming-Dienste wie Spotify, Deezer, Soundcloud & Co. Zugrunde gelegt wird hier eine Basis von 1014 Befragten ab 14 Jahren. Legt man diese doch recht überschaubare Menge auf Deutschland um, dann entspricht dies 20 Millionen Deutschen.

musik ios iphone

Der Branchenverband BITKOM rechnet das ganz gerne so. Hier sieht man: Streaming setzt sich durch, laut BITKOM waren es im letzten Jahr 2 Millionen Nutzer weniger, während es 2013 erst 6 Millionen waren. Was die Statistik leider nicht aussagt: ist YouTube mit eingerechnet worden? Der Dienst ist für viele ja ein audiovisueller und kostenloser Dienst für den Konsum von Musik.

Vor allem bei jüngeren Internetnutzern ist Audio-Streaming laut dem Ergebnis der Umfrage beliebt: Mehr als die Hälfte (53 Prozent) der 14-29-Jährigen hört so Musik. Unter den 30- bis 49-Jährigen nutzen etwa vier von zehn (39 Prozent) Streaming, bei den 50- bis 64-Jährigen ist es etwa jeder Vierte (28 Prozent), bei den über 64-Jährigen immerhin jeder Siebte (15 Prozent).

Für die meisten Nutzer gehört Musik-Streaming zum Alltag: Acht von zehn Streaming-Nutzern (83 Prozent) hören so regelmäßig Musik, jeder zweite (50 Prozent) sogar täglich. Unter den 14-29-Jährigen nutzen neun von zehn (88 Prozent) die Dienste regelmäßig, sechs von zehn (60 Prozent) jeden Tag. Für Musikstreaming zahlt bereits etwa jeder fünfte Nutzer (19 Prozent). Wobei diese Zahl sicherlich bei technisch affinen und jüngeren Menschen höher ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25438 Artikel geschrieben.