Multiroom-Audio mit Google Chromecast

8. August 2017 Kategorie: Smart Home, Streaming, geschrieben von: caschy

In Sachen Audio-Genuss gibt es zahlreiche Lösungen. Manche nehmen den TV als Mittelpunkt, wieder anderen nutzen Bluetooth-Lautsprecher oder Lösungen wie Sonos oder Raumfeld und natürlich gibt es noch die klassische Stereoanlage, die mit Erweiterungen oder modernem Receiver recht gut angesprochen werden kann. Wer alte Lautsprecher oder eine nicht smarte Anlage sein Eigen nennt, der kann relativ günstig nachrüsten, sogar Multiroom ist machbar. Ich schmeiße hier einfach mal die Begrifflichkeit Google Chromecast Audio (unter 40 Euro, u.a. bei Media Markt) in den Raum, denn dieser kann bekanntlich mittlerweile auch Multiroom.

Für die Multiroom-Nutzung mit Google-Geräten werden mindestens zwei Geräte benötigt. Entweder also zwei Chromecast Audio oder ein Chromecast Audio und ein Google Home.

Im Falle zweier Chromecast Audio gehe ich mal davon aus, dass diese korrekt mit dem Klinkenstecker an eine Anlage oder einen Lautsprecher gesteckt wurde.

Chromecast-Multiroom-Einrichtung:

Wer die Geräte noch nie einrichtete: Hat man den Chromecast Audio stromtechnisch angeschlossen, so sollte er von der Google Home-App direkt gefunden werden. Hier kann man ihn dann benennen und mit einem Netzwerk verbinden. Eigentliche eine Sache von zwei Minuten. In der App kann man dann Gruppen definieren.

 

Einfach über das Menü rechts oben eine Gruppe anlegen, hierbei mindestens zwei Geräte in eine Gruppe packen und sinnvoll benennen. Kurzform: Menü, Gruppe erstellen, Namen eingeben, Chromecast-Geräte auswählen, speichern.

Die erstellte(n) Gruppe(n) werden dann auch in der Google-Home-Übersicht angezeigt. Übrigens: Es lassen sich mehrere Gruppen definieren, ein Gerät kann auch in mehreren Gruppen sein.

Chromecast-Multiroom-Nutzung:

Heutzutage kann man einige Apps nutzen, ich gehe der Einfachheit halber nur auf Spotify und Google Play Musik ein. Hat man Gruppen definiert, so tauchen diese auch in der Android-App von Spotify auf. Im Bereich „Verfügbare Geräte“ unten im Player werden neben Einzel-Lautsprechern die Gruppen gelistet und können so direkt ausgewählt werden. Hat man die Gruppe ausgewählt, so wird verbunden und auf der in der Gruppe enthaltenen Lautsprecher abgespielt.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24554 Artikel geschrieben.