Mozilla streicht Aurora-Channel des Firefox Browsers

18. April 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Gerade bei Software wie einem Browser, ist es wichtig, dass dieser ohne Lücken und große Fehler unter das Volk gebracht wird. Aus diesem Grund gibt es verschiedene Release-Channels, von Nightly bis Stabile kann sich der Nutzer die passende Version aussuchen. Mozilla bot bisher beispielsweise Nightly, Aurora, Beta und Stabile von Firefox an, auf dem Desktop gibt es zusätzliche noch eine Developer-Version. Das ändert sich ab heute, Aurora wird es nicht mehr länger geben.

Ab heute wird es keine Updates mehr im Aurora-Cahnnel geben, im Laufe der Zeit wird der Kanal dann komplett eingestellt. Konkret bedeutet dies, dass Firefox 54 wie gewohnt von Aurora zu Beta wechselt, Firefox 55 aber einen weiteren Zyklus im Nightly-Channel bleibt, bevor die Version dann zur Beta wird, was im Juni der Fall sein wird.

Unterschiede gibt es aber, denn unter Android wird Aurora zu Nightly, während auf dem Desktop Aurora zu Beta / Developer wird. Insgesamt wird der Wegfall von Aurora dafür sorgen, dass sich die Releasezyklen verkürzen, Mozilla geht davon aus, dass sich die 6 – 8 Wochen Aurora-Phase einsparen lassen, ohne dabei auf Stabilität zu verzichten.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8900 Artikel geschrieben.