Mozilla mozjpeg 2.0 soll Bilder kleiner machen

16. Juli 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von:

Um das Web schneller zu machen, braucht es keine neuen Bildformate. Dies behauptet zumindest Mozilla. Je schneller Bilder geladen werden, desto besser. Google hat für sich 2010 das Format WebP erdacht und eine stärkere Kompression bei gleichbleibender Qualität gegenüber dem JPG-Format ausgesagt. Seit längerer Zeit arbeitet Mozilla daran, Bilder noch stärker komprimieren zu können, ohne dass der Betrachter auf Qualität verzichten muss.

Heute war es dann soweit, Mozilla veröffentlichte den JPEG Encoder mozjpeg in seiner Version 2.0. Durchschnittlich 5 Prozent besser arbeitet dieser bei Baseline und Progressive JPEGs. Als besonders großes Unternehmen konnte man Facebook nennen, die mozjpeg 2.0 nun testen wollen, um die angezeigten Bilder zu komprimieren. Zudem unterstützt Facebook die Entwicklung des Encoders mit 60.000 Dollar. Technische Details für alle Interessierten hält das Research Blog von Mozilla bereit. Es ist nicht nur Firefox, für den man Mozilla gerne haben muss – es sind auch diese Forschungen und Techniken, die helfen sollen, das Web besser zu machen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25478 Artikel geschrieben.