Mozilla entwickelt Kommentar-Plattform für New York Times und Washington Post

19. Juni 2014 Kategorie: Firefox & Thunderbird, Internet, geschrieben von:

Interessante und nicht alltägliche Partnerschaft, die da geschlossen wurde. Mozilla, The New York Times, The Washington Post und die Knight Foundation arbeiten zusammen, Mozilla soll hierbei für die genannten Zeitschriften ein Kommentar- und Community-System entwickeln. Die Knight Foundation steckt knapp 4 Millionen Dollar in das eigenwillige Projekt, welches Journalisten besser mit ihren Lesern verbinden soll. Durch die Plattform, die Open Source sein wird, werden die Leser in die Lage versetzt, Bilder, Links und andere Medien zu teilen, Gespräche zu verfolgen, dazu Diskussionen und ihre Beiträge nebst Online-Identitäten zu verwalten. Journalisten und Entwickler, die sich für das Thema interessieren, finden bei Mozilla alle Informationen und Links, ich bin mal gespannt, was für eine Open Source-Lösung dabei herauskommt.IMG_4340


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25458 Artikel geschrieben.