Mozilla Firefox: Multi-Account Container-Erweiterung teilt das Browsing in verschiedene Instanzen auf

16. September 2017 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von: Benjamin Mamerow

Bereits im Juni 2016 schrieb Caschy hier im Blog über eine experimentelle Funktion innerhalb einer Firefox-Nightly, die sich „Kontextuelle Identitäten im Web“ nannte. Der experimentelle Status ist nun passé und die Funktion ist in eine eigene Erweiterung eingeflossen, die sich nun „Multi-Account Container“ nennt. Das Konstrukt dahinter ist hingegen noch immer dasselbe: Der Nutzer kann damit innerhalb desselben Browsers zeitgleich für dieselben Dienste verschiedene Identitäten nutzen. Dazu trennt die Erweiterung jede Identität in einen eigenen Container auf – standardmäßig sind das „Privat“, „Arbeit“, „Banking“ und „Einkaufen“.

Die Namen dieser Container kann man anpassen oder aber komplett eigene erstellen. Dabei versteht sich jeder Container als eigene Browser-Instanz, sprich er setzt auf ein eigenes Cookie- und Cache-Set.

„Wer also beispielsweise deinen beruflichen Mail- oder Twitter-Account im Work-Container einrichtet, der kann zeitgleich im privaten Container den eigenen Mail- oder Twitter-Account einbinden. Login- und Cookie-technisch sind beide Tabs getrennt, zeitgleich nutzbar und farblich zu unterscheiden.“ — Caschy

Als einzige Einschränkung nennt Mozilla die Tatsache, dass Firefox hier trotzdem nur einen einzigen Firefox-Account gehandled und synchronisiert bekommt. Zur Erweiterung gelangt ihr hier.

(via Mozilla Blog)

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 855 Artikel geschrieben.