Motorolas neue Tablets erscheinen im Februar

3. Januar 2012 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Ich habe hier in der Vergangenheit von den Fandroids oftmals Schelte kassiert, weil ich schrieb, dass doch kaum ein Mensch Tablets mit Android kauft. Ich habe in den letzten Wochen mal mit Menschen aus meinem ehemaligen Berufsumfeld gesprochen. Menschen, die Hardware einkaufen und verkaufen. Ratet mal. Das Tablet-Jahr 2011 war ein iPad-Jahr. Und von den Android-Tablets die verkauft wurden, ging noch eine hoher Prozentsatz wieder zurück. Dies soll wieder kein Aufstachel-Beitrag sein, sondern eher informell sein. Ich selber habe auch ein iPad 2 und es war mein Einkaufs-Flop 2011.

Ich hätte locker bei Version 1 bleiben können, die Kamera des iPad 2 ist Schrott und nur weil es ein bisschen dünner ist, hätte ich es nicht kaufen müssen. Apps und Spiele laufen auch bis jetzt wunderbar auf dem iPad erster Generation. Ich besitze auch ein Android-Tablet der 10″-Größe und das ist eher so die Einleitung in meinen Beitrag. Android wird weiterhin wachsen (müssen) – zumindest im Tablet-Bereich ist viel, viel Luft nach oben. Wohin die Reise gehen könnte (abnehmbare Displays an Notebooks sind Tablets) habe ich bereits geschrieben und es dürfte auch bekannt sein, dass ich der Meinung bin, dass 10″-Tablets in Zukunft eher selten werden.

Ja, sie sind prima für die Couch und für das Bett, mobil glaube ich aber, dass uns in naher Zukunft Geräte der Größenordnung 7,7″ – 8,9″ begleiten werden. Aber nun bin ich mal wieder vom Thema abgekommen. Ich wollte eigentlich darauf hinaus, dass ich vorhin von Motorola eine Pressemitteilung bekommen habe, die über den Marktstart der neuen Tablets im Februar 2012 in Deutschland berichtet. Zwei Geräte sind es, einmal die 10″-Variante, die mich an das XOOM der ersten Variante erinnert und einmal die 8,2″-Variante, die auf den Namen Media Edition hört. Hier einmal die technischen Daten der Geräte, die es in Ausführungen mit Wi-Fi und 3G geben wird

Wir sehen hier relative Standardkost, das muss man so sagen, entscheidend ist allerdings der Preis. Wie hoch dieser ist? Nicht bekannt. Zumindest nicht meinem Ansprechpartner, den ich vorhin anrief. Ebenso wenig ist bekannt, wann Android Ice Cream Sandwich auf die Motorola-Geräte kommt. Alles in allem eine spannende Entwicklung zumal Motorola Mobility von Google gekauft wurde, aber autark bleiben soll. Wollen wir mal hoffen, dass das Tablet besser daher kommt, als das Motorola Razr. Des Weiteren gibt es ja Gerüchte, dass Google selber ein Tablet auf den Markt bringen will, welches die Referenz darstellen soll. Ich freue mich auf ein spannendes Jahr 2012, welches definitiv im Rahmen „Mobiles Leben“ stehen wird.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25469 Artikel geschrieben.