Motorola gewinnt gegen Microsoft im Streit um Codec-Patente (Xbox 360 und Windows 7 betroffen)

2. Mai 2012 Kategorie: Google, Hardware, Internet, Windows, geschrieben von:

Leute, Leute – da ist ja wieder was los. Microsoft klagte im Februar vor der EU-Kommission gegen Motorola und Google. Es ging um Patente, die sich um das Videokompresionsformat h.264 drehen. Microsoft warf Google bzw. Motorola Mobility Patentmissbrauch vor, denn der Suchmaschinenriese, bzw. sein aufgekaufter Patentgigant Motorola Mobility soll unangemessen hohe Patentkosten für den Standard h.264 verlangen.

So soll ein Hersteller eines 1.000 Dollar teuren Notebooks 22,50 Dollar für eine Lizenz auf 50 Patente zahlen. Für die restlichen 2300 Patente, die den H.264-Standard auszeichnen, müssten nur schlappe 2 Cent gelöhnt werden. Microsoft hatte nicht nur klammheimlich die Klage eingereicht, sondern Google auch lautstark in einem eigenen Blogpost gebeten, nicht das Web-Video zu töten.

Nun ging es heute in Mannheim vor Gericht, in der Zwischenzeit hat Microsoft sein Logistikzentrum schon aus diversen Gründen von Deutschland in die Niederlande verlegt. Microsoft verlor heute die erste Runde im Kampf und müsste demnach jegliche Importe nach Deutschland stoppen. Richter Holger Kircher nach verstieß Microsoft gegen ein Patentabkommen mit Motorola, weil man eine bestimmte Videokomprimierungssoftware in Produkte wie Windows 7 und die Xbox 360 integrierte.

Mittlerweile gibt es ein Statement von Microsoft, dass man zuversichtlich sein, dass Motorola trotz alledem die Patente zu einem fairen Preis zugänglich macht. Das Geschäft in Deutschland wird erst einmal wie gewohnt weiterlaufen: im April hatte ein US-Richter Motorola bis auf weiteres untersagt, außerhalb der USA gegen ein Konkurrenz-Unternehmen vorzugehen. Goldene Zeiten für Anwälte momentan.

Ich halte euch auf dem laufenden und in der Zwischenzeit könnt ihr bei mir immer noch eine Xbox 360 gewinnen. (via, via)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25464 Artikel geschrieben.