Motorola enthüllt auf der IFA 2017 das neue Moto X4

31. August 2017 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Motorola Mobility hat auf der IFA 2017 das neue Smartphone Moto X4 vorgestellt. Das Motorola Moto X4 bietet eine Dual-Kamera mit 12 + 8 Megapixeln sowie eine Frontkamera mit üppigen 16 Megapixeln. Außerdem ist das Smartphone nach Schutzklasse IP68 gegen Staub und Wasser resistent.

Das Moto X4 nutzt ein AMOLED-Display mit 5,2 Zoll Diagonale und 1.920 x 1.080 Bildpunkten. Als SoC hält der Qualcomm Snapdragon 630 her, dem 3 GByte RAM und 32 GByte Speicherplatz zur Seite stehen – erweiterbar via microSD. Für das Gehäuse setzt Motorola auf eine Kombination aus Metall und Glas. Sowohl Vorder- als auch Rückseite werden durch Gorilla Glass geschützt. Auch einen Fingerabdruckscanner an der Vorderseite hat der Hersteller integriert. Für den Akku sind wiederum 3.000 mAh als Kapazität genannt.

An Schnittstellen bietet das Motorola Moto X4, 4G LTE, Bluetooth 5.0, Wi-Fi 802.11 ac, microSD, Dual-SIM, NFC, USB Typ-C und GPS. Ab Werk ist als Betriebssystem Android 7.1.1 vorinstalliert.  Das Moto X4 wiegt ca. 163 Gramm und ist etwa 8 mm hoch. In Deutschland kostet das Smartphone offiziell 399 Euro und ist ab Ende September in den Farben Schwarz und Blau zu haben.

Motorola hebt auch hervor, dass Amazon Alexa direkt in das Moto X4 integriert ist. Nicht nur durch Alexa soll sich das Smartphone besonders gut zur Verbindung mit Lautsprecher-Setups handeln: Dank Bluetooth 5.0 sind bis zu vier Audiogeräte parallel mit dem Smartphone verwendbar.

Nebenbei plauderte Motorola dann auch noch zum bereits vorgestellten Moto Z2 Force Edition: Nun steht nämlich fest, dass das Smartphone ab Ende September für 799 Euro bei uns auf den Markt kommt. Als letzte Ergänzung stellte Motorola noch klar, dass die Moto 360 Camera gleichfalls ab Ende September in Deutschland für 279 Euro erscheint.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2608 Artikel geschrieben.