Motorola: Diese Smartphones erhalten Android 7.0 Nougat

5. Oktober 2016 Kategorie: Android, geschrieben von: Sascha Ostermaier

motorola logo artikelSmartphone-Hersteller haben nach jedem Android-Update das gleiche Problem. Ihnen bringt ein Update nicht viel, neue Geräte werden dadurch kurzfristig nicht gekauft, die Kunden fordern sie aber. Also werden auch Updates verteilt. Vielleicht nicht immer so schnell, wie man das gerne hätte, aber in diesem Fall zählt wohl auch ein besser spät als nie. Motorola bestätigte bereits, dass Moto Z und Moto G4 noch im vierten Quartal Android 7.0 Nougat erhalten werden, nun gibt es eine komplette Liste mit Motorola-Smartphones, die diese Version erhalten werden. Interessant ist, dass es offenbar tatsächlich Android 7.0 wird und nicht Android 7.1, das von Google ja mit dem Pixel bereits am 20. Oktober auf den Markt geworfen wird.

moto_nougat

Einen genauen Zeitplan nennt Motorola auch im aktuellen Ankündigungspost nicht, dafür wuchs die Geräteliste aber ein Stück, was vor allem Besitzer eines Smartphones der Moto X-Reihe freuen dürfte. Diese Geräte erhalten das Update auf Android 7.0 Nougat:

Moto G (4th Gen)
Moto G Plus (4th Gen)
Moto G Play (4th Gen)
Moto X Pure Edition (3rd Gen)
Moto X Style
Moto X Play
Moto X Force
Droid Turbo 2
Droid Maxx 2
Moto Z
Moto Z Droid
Moto Z Force Droid
Moto Z Play
Moto Z Play Droid
Nexus 6

Und irgendwann kommen die Hersteller sicher auch noch auf den Trichter, dass man mit Updates alter Geräte zwar kein Geld verdient, aber vielleicht den Kunden beim nächsten Kauf auch nicht verliert. Die Update-Bereitschaft der Hersteller wird bei der Kaufentscheidung immer wichtiger, nicht zuletzt, weil es eben technisch kaum noch Unterschiede zwischen den Geräten gibt. Was die Kunden bereits kapiert haben, müssen die Hersteller noch lernen, aber ich bin zuversichtlich, dass dies irgendwann auch bei ihnen ankommt.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7720 Artikel geschrieben.