Moto 360 erhält Firmware KGW42R mit Fehlerbehebungen und Verbesserungen

25. September 2014 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von:

Die Moto 360 wird ab dem 9. Oktober in Deutschland für 249 Euro verfügbar sein. Für viele ist es die Smartwatch, auf die sie (lange) gewartet haben. Noch vor dem Deutschlandstart gibt es jetzt ein Firmware-Update für die Moto 360. Das Update mit der Bezeichnung KGW42R wird laut Motorola in Etappen an die Nutzer verteilt, sodass nicht jeder sofort die neue Firmware erhält. Da die wenigsten von Euch bereits eine Moto 360 in ihrem Besitz haben dürften, lässt sich das wohl verschmerzen. Unser Test der Moto 360 wird auch bald kommen.

IMG_4738

Folgende Neuerungen bringt das Update für die Moto 360:

– Verbesserte Bluetoothverbindung: Eine verbesserte Bluetooth-Verbindung soll dafür sorgen, dass es nciht mehr zu Verbindungsabbrüchen zwischen Uhr und Smartphone kommt.

– Ladeanzeige: Bei einem komplett entleerten Akku wird nun eine Benachrichtigung eingeblendet, dass die Uhr tatsächlich lädt.

– Bugfixes: Bugfixes und andere Optimierungen fließen mit ein.

Wenn das Update bereitsteht, erhält man eine Benachrichtigung auf der Moto 360. Für die Installation muss die Moto 360 mit einem über eine Internetverbindung verfügendem Smartphone verbunden sein. Auch muss der Akku der Uhr bei mindestens 80 Prozent stehen. Nach der Installation des Updates ist kein Downgrade mehr möglich.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9387 Artikel geschrieben.