Moto G mit 4G LTE ab Juli für 199 Euro

13. Mai 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Motorola bringt mit dem Moto E nicht nur einen weiteren Preiskracher auf den Markt, auch das erfolgreiche Moto G (hier unser Test) erhält ein Upgrade. Ab Juli ist das Moto G auch in einer LTE-Version verfügbar. 199 Euro wird der Spaß kosten, das Moto G ohne LTE wird weiterhin für 169 Euro erhältlich sein. Der einzige Unterschied zwischen den Geräten ist die Möglichkeit der Nutzung von LTE und das Vorhandensein eines microSD-Slots.

IMG_8323

Das heißt: Ihr erhaltet für 199 Euro ein LTE-Smartphone mit 4,5 Zoll HD-Display, einem Qualcomm Snapdragon 400 (Quad-Core, 1,2 GHz) und 1 GB RAM. Für die Speicherung von Daten stehen 8 GB zur Verfügung, die allerdings – im Gegensatz zum bisherigen Moto G – mittels microSD-Karten erweitert werden können. Des Weiteren befindet sich auf der Rückseite eine 5 Megapixel-Kamera, vorne stehen 1,3 Megapixel zur Verfügung. Ab Juli ist das Gerät dann laut Motorola unter anderem bei Amazon verfügbar.



Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7058 Artikel geschrieben.

26 Kommentare

performerfx 13. Mai 2014 um 10:32 Uhr

Sauerei… Jetzt kommt eine 4G und microSD version… Warum konnte man nicht von Anfang eine solche Version rausbringen? Die, die das Moto G Weihnachten gekauft haben, fühlen sich jetzt komplett verarscht.

Superlicious 13. Mai 2014 um 10:34 Uhr

Wer hat nur das Bild mit diesem Stift verbrochen, das suggeriert, das Moto G sei ein Schüler-Smartphone für das Teenie-Girl bis 16?

Jochen 13. Mai 2014 um 10:43 Uhr

@performerfx

Weihnachten ist doch ewig her. Man sollte sich lieber über Verbesserungen freuen.
Außerdem kostet das Gerät kaum was…

caschy 13. Mai 2014 um 10:48 Uhr

@Superlicious Wer hat nur diesen Kommentar verbrochen, der suggeriert, dass der Schreiber Absinth getrunken hat?

kingduevel 13. Mai 2014 um 10:51 Uhr

@performerfx

Sehe ich genauso! Habe mir vor einer Woche ein Moto G 16 GB gekauft. Bin zwar voll zufrieden damit, hätte auch lieber eine Variante mit Speicherkartenslot erworben. Grrrr!

SuperFernsehen (@superfernsehen) 13. Mai 2014 um 10:55 Uhr

Wie schlägt sich das performancemäßig gegen ein Google Nexus 4? Ein Micro-SD-Slot UND LTE wäre toll!

Manuel 13. Mai 2014 um 11:04 Uhr

Klingt eigentlich nach einem guten Deal! Aber das €200,- kaum Geld sind, ist naja relativ oder?

Christian 13. Mai 2014 um 11:29 Uhr

Jetzt dann bitte noch für mich mit Dual SIM und ich bin happy. Wobei mir der Speicher (16GB) noch ausreicht.
Aber man kann ja nie genug Speicher haben. 🙂

Dude 13. Mai 2014 um 11:43 Uhr

Jungs, nicht direkt ausflippen. Es gibt durchaus die Problematik, dass die Preise erst mit der Zeit, während der Produktion fallen und deswegen sowas von Anfang an nicht möglich ist. Also regt euch hier nicht unnötig auf 😉

maRocko 13. Mai 2014 um 11:55 Uhr

Greift die Rückrufaktion von Media Saturn noch wegen des defekten Netzteils?

themroc 13. Mai 2014 um 13:08 Uhr

Eine Version ohne SD-Karte ist natürlich immer schneller und stromsparender.
Für mich ist daher das alte MOTO G mit 8GB das Gerät erster Wahl.

mgeee 13. Mai 2014 um 16:30 Uhr

@performerfx
Elektronikartikel sind doch schon immer nach nur wenigen Wochen/Monaten „veraltet“. Heute gekauft, gibt es morgen was besseres, schnelleres, billigeres. Der Sinn dahinter ist auch immer der selbe, nämlich Geld verdienen. Da ist kein Hersteller besser als der andere. Sei einfach zufrieden mit dem was Du hast oder kauf das nächste und dann gehts von vorne los. 😀 Täglich grüßt das Murmeltier…

Lubinius 13. Mai 2014 um 16:53 Uhr

Laut netzwelt.de ist noch gar nicht sicher, dass das deutsche Moto G LTE überhaupt einen microSD-Slot bekommt.

http://www.netzwelt.de/news/13.....hland.html

oxking 13. Mai 2014 um 17:45 Uhr

Ein wichtiger Schritt, vor allem für den US-Markt.
Dort dürfte das fehlen von LTE viele davon abgeschreckt haben.
Dort ist LTE eigentlich das was hier HSDPA+ ist von der Wichtigkeit her,
weil die Netze dort so ausgelegt sind. Hier werden sich die Käufer eher
über den SDSlot freuen. Damit ist es aber wirklich ein tolles Telefon,
welches ich einfach nur empfehlen kann.

Florian 13. Mai 2014 um 20:17 Uhr

hier gibts kein hsdpa nur edge und lte, da wäre das etwas früher schon nett gewesen…

Sean K. Woods 15. Mai 2014 um 19:57 Uhr

Nettes Ding! Sicher eine Empfehlung für den ein oder anderen…

Problem bleibt: LTE Bringt denen die für 200 Euro ein Gerät kaufen seltener was, denn LTE is immer noch unverhältnismäßig teuer und ich kenn keinen Prepaid Tarif außerhalb besonderer (E Plus aktionen)=

Dennis 3. Juli 2014 um 16:55 Uhr

Doch LTE jetzt endlich auch im Call Ya also Original Vodafone ab 2 Juli verfügbar !




Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung.