Moto C und Moto C Plus offiziell vorgestellt

17. Mai 2017 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: caschy

Update 17.5: wir haben die deutschen Preise unten angehangen. Text vom 15.5: Lenovo hat heute offiziell zwei neue Smartphones der Moto-Reihe vorgestellt. Hierbei handelt es sich um das Moto C und das Moto C Plus. Beide Varianten richten sich an Budget-Fans. Die Smartphones kommen auch in Europa auf den Markt, kosten ab 89 und 119 Euro. Was ihr dafür bekommt, beschreibe ich kurz. Lenovo setzt nach eigenen Aussagen Wert auf die Essentials. Bedeutet: Extrem viel ist nicht unter der Haube, aber man soll ein anständiges Smartphone bekommen. Das Moto C gibt es als 3G- und 4G-Ausgabe. Sicherlich wird man hierzulande nicht das kleinere Modell anbieten, sondern gleich die LTE-Variante.

Das Moto C mit 5 Zoll hat einen Akku mit einer Kapazität von 2.350 mAh. Zwei Kameras hat das Moto C, einmal 5 Megapixel und eine 2 Megapixel starke Selfie-Cam. Die 4G-Ausgabe des Moto C hat in der Grundversion 1 GB RAM und 8 GB Speicher.

Das Moto C Plus bietet ebenfalls 1 GB RAM und 16 GB erweiterbaren Speicher, hat aber einen langatmigen 4.000 mAh starken Akku an Bord. In Sachen Kamera setzt man auf eine 8 Megapixel starke Hauptkamera, die Front-Cam bietet 2 Megapixel. Motorola spricht davon, dass die Geräte ab diesen Frühling in den Farben Metallic Cherry, Pearl White, Fine Gold oder Starry Black zu haben sind. Die Preise für die C-Plus-Ausgabe mit 2 GB RAM wurden noch nicht kommuniziert.

Motorola Moto C 3G-Version:
  • 5 Zoll FWVGA-Display (854 x 480)
  • MediaTek Quadcore Prozessor, 32-bit, getaktet mit 1,3 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 oder 16 GB Speicher (je nach Region/Modem)
  • 2.350 mAh Akku
  • 5 MP Hauptkamera (fester Fokus), 2 MP Frontkamera

Motorola Moto C 4G-Version:

  • 5 Zoll FWVGA-Display (854 x 480)
  • MediaTek Quadcore Prozessor, 64-bit, getaktet mit 1,1 GHz
  • 1 GB RAM
  • 8 oder 16 GB Speicher (je nach Region/Modem)
  • 2.350 mAh Akku
  • 5 MP Hauptkamera (Autofokus), 2 MP Frontkamera

Motorola Moto C Plus (4G):

  • 5 Zoll HD-Display (1280 x 720)
  • MediaTek Quadcore Prozessor, 64-bit, getaktet mit 1,3 GHz
  • 1 bis 2 GB RAM (je nach Region)
  • 16 GB Speicher
  • 4.000 mAh Akku
  • 8 MP Hauptkamera, 2 MP Frontkamera

Update, die deutschen Preise sind da:

Preise und Verfügbarkeit

Das Moto C wird für 109 Euro, das Moto C Plus für 139 Euro angeboten. Beide Modelle werden im Juni erhältlich sein und mit Android 7.0, Nougat, 1 GB RAM sowie 16 GB internem Speicher ausgeliefert.

Pressemitteilung

Die Wahl des richtigen Smartphones kann eine schwierige Entscheidung sein. Wieviel soll es kosten? Wie lange soll die Akkulaufzeit sein? Ist es in verschiedenen Farben erhältlich? Noch schwerer wird die Entscheidung, wenn man nach einem preisattraktiven Produkt sucht, das alle mobilen Grundbedürfnisse abdeckt.

Moto C – Alles Wesentliche

Bye, bye Langeweile! Das neue Moto C besitzt ein raffiniertes Design mit Mikrotextur-Rückseite und ein lebendiges 5“ FWVGA-Display. Ob in Starry Black, Metallic Cherry oder Fine Gold: Das Moto C überzeugt in jeder Farbe.

Mit dem Moto C ist man auch ohne Nachladen immer in Bewegung. Denn dank des ausdauernden 2.300 mAh1 Akkus zählt nur, was man machen will und nicht, ob das Smartphone dafür noch genügend Power hat. Der 1,1 GHz MediaTek MT6737m Quad-Core-Prozessor und 4G LTEermöglichen ein flottes Wechseln zwischen Apps, Musikstreaming, Videos und Spielen. Bequemes Wischen und Scrollen durch Webseiten oder das schnelle Updaten des Social Media Status sind dank des effizienten Prozessor ein Kinderspiel.

Nie mehr einen Moment verpassen – auch im Dunkeln. Die 2-MP-Front-Kamera schießt Selfies, die man gerne teilt. Auf der Rückseite fängt die 5-MP-Kamera mit LED-Blitz großartige Bilder ein, wo immer man auch ist.

Moto C Plus – Power, die bewegt

Eine noch umfangreichere Ausstattung zu einem Preis, der perfekt ins Budget passt, bietet das neue Moto C Plus: Ein höher auflösendes HD-Display, ein besonders leistungsstarker Akku, ein kraftvoller 1,3 GHz MediaTek MT6737 Quad-Core-Prozessor und eine fortschrittliche Kamera.

Die Suche nach der nächsten Steckdose gehört mit dem 4000 mAh1 Akku der Vergangenheit an. Mit nur einer Ladung verfügt das Moto C Plus über Energie für mehr als 30 Stunden. Dank des Dual-SIM-Slots kann bequem zwischen privater und beruflicher Telefonnummer gewechselt werden. Mehr Platz für Apps, Fotos und Musik lässt sich mit einer microSD Karte schaffen.3

Das Moto C Plus besitzt zwei leistungsstarke Kameras, die auch bei schlechtem Licht mit gestochen scharfen Bildern und Selfies überzeugen: Eine 2-MP-Front-Kamera samt eigener LED sowie die rückseitige 8-MP-Kamera mit LED-Blitz. Das Moto C Plus ist in Starry Black, Metallic Cherry oder Whole Gold erhältlich.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24335 Artikel geschrieben.