Mobile Google Maps aufgebohrt

21. Mai 2011 Kategorie: Google, Mobile, geschrieben von:

Google spricht davon, dass 40% aller Aufrufe zu Google Maps von mobilen Endgeräten her rührt. Grund genug, den mobilen Google Maps mehr Features zu verpassen. Die Änderungen betreffen iOS als auch Android. So unterstützt die mobile Version mittlerweile:

– Ansehen des eigenen Standorts
– In der Nähe suchen + Vorschläge
– Anklickbare Orte bekannter Geschäfte und öffentlicher Verkehrsmittel
– Routing für Fußgänger, Fahrrad, Auto & öffentlicher Verkehrsmittel
– Anschaltbare Einzellayer (Satellit, Verkehr…)
– Ansicht von Google Places mit Fotos und Bewertung
– Ansehen von gespeicherten Ordnern


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25468 Artikel geschrieben.