Mit der Payback-App könnt ihr nun auch bei Rewe bezahlen

17. Juli 2017 Kategorie: Mobile, Software & Co, geschrieben von:

Nutzt ihr Payback? Dieses Bonussystem zählt zu den ältesten in Deutschland und es nehmen etliche Händler wie Rewe, Real oder auch Tchibo teil. Nun hat man die App mal wieder etwas im Funktionsumfang erweitert, denn ihr könnt mit der mobilen Anwendung ab heute auch bei Rewe, Thalia und TeeGschwendner bezahlen. Wie gehabt könnt ihr über die App auch digital eure Kundenkarte und Coupons verwenden.

Laut dem Payback-Geschäftsführer, Dominik Dommick  zählt die Payback-App in Deutschland bereits zu den drei beliebtesten Shopping-Apps. Diesen Status will man offenbar mit den neuen Bezahlmöglichkeiten für die genannten Märkte ausbauen. Neben den Neuzugängen Rewe, Thalia und TeeGschwendner könnt ihr über die App auch bei Alnatura, Aral,dem  dm-drogerie markt, Galeria Kaufhof, und Real bezahlen. Das Sammeln von Punkten und aktivieren von Coupons über die App funktioniert schon seit Jahren bei allen großen Partnern.

Quelle: obs / Payback GmbH / Bild: Payback

Rewe setzt dabei für das Bezahlen über die App auf sowohl QR-Codes als auch NFC, während Thalia und Thalia und TeeGschwendner sich auf QR beschränken. Der fällige Betrag wird dann per Lastschrift eingezogen. Die Bankdaten sollen laut Pressemitteilung weder für Payback, noch für die Partner zugänglich sein. Sie werden nicht direkt im Handy, sondern ausschließlich bei einem Zahlungsdienstleister gespeichert.

Aktuell gibt es passend zur Erweiterung der Bezahlungsmethoden auch eine Aktion, bei der ihr durch das Bezahlen mit der Payback-App die siebenfachen Bonuspunke mitnehmen könnt. Zu finden ist die Informationsseite dazu hier. Wie bei jedem Bonussystem, ist das ganze aber natürlich im Grunde nicht umsonst: Eure Daten werden ausgewertet und euer Kaufverhalten ist für die teilnehmenden Händler die Bezahlung, die ihr entrichtet. Ob ihr also eure Daten für Rabatte abtretet, bleibt euch überlassen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei
Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich
eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das
erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto
auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2612 Artikel geschrieben.