Mit dem Smartphone die Toilette steuern

16. Dezember 2012 Kategorie: Android, Mobile, Spass muss sein, geschrieben von:

Ich gebe zu, das folgende Szenario klingt für uns Europäer im ersten Moment sehr skurril. Dazu muss man aber wissen, dass die Japaner ein deutlich anderes Verhältnis zu ihren Toiletten haben. Am besten liest man sich dazu nebenbei mal den Wikipedia-Eintrag zur Toilettenkultur in Japan durch. Wenn man dann hört mit welcher Technik die Toiletten dort ausgestattet sind, kommt einem die Entwicklung einer App gar nicht mehr so unlogisch vor, schließlich wollen die Sitzheizung, einstellbare Wasserstrahlen & Co auch bedient werden.

My Satis

Die japanische Firma LIXIL hat unter dem Label INAX solche Hightech-Toiletten im Angebot und ergänzt dieses nun zukünftig mit einer Android-App My SATIS. Über Bluetooth kann man sich mit der Toilette verbinden und dann automatisch spülen, den Toilettensitz anheben, aber auch Musik über die bereits integrierten Lautsprecher ertönen lassen.

Sehr bizarr finde ich die erwähnte Funktion ein sogenanntes Tagebuch über eure Besuche zu führen und dieses automatisch aufzeichnen zu lassen. Begründet wird dies, um eure Gesundheit besser überprüfen zu können.

My Satis toilet diary

 

Wer sich das ganze noch mal im Video anschauen möchte, findet auf der Webseite auch nochmal ein Video, was die Bedienung der App ein wenig vorstellt. So nun bin ich mal auf eure Meinung gespannt! Würdet ihr sowas auch gerne mal benutzen und dazu noch mit einer App bedienen? Ganz billig ist der Spaß übrigens nicht. Die Toiletten beginnen wohl bei um die 4.500$. [via, via]


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Der Gastautor ist ein toller Autor. Denn er ist das Alter Ego derjenigen, die hier ab und zu für frischen Wind sorgen. Unregelmäßig, oftmals nur 1x. Der Gastautor eben.

Der hat bereits 1477 Artikel geschrieben.