Mit Boot-CDs gegen Viren

26. Juli 2008 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Wer hier regelmäßig mitliest weiss, dass ich ein Faible für alles habe, was sich von USB-Sticks oder CDs/DVDs booten lässt. Dieses Faible besass ich schon immer und war bereits zu Zeiten der Diskette derjenige, der die meisten Bootdisketten irgendwelcher Art hatte. Oftmals kann man Systeme nur noch unter der Zuhilfenahme von CDs wiederherstellen, starten oder von ihnen Daten retten.

Wer keine Boot-CD hat, die mit einem Virenscanner ausgerüstet ist, der sollte zumindest wissen, woher er auf die Schnelle eine bekommt. Ich fasse mich kurz und werde ohne die Nennung von Vor- und Nachteilen drei Anbieter aufzählen, die bootfähige und kostenlose Programme anbieten.

AVIRA RESCUE DISK
Die Avaria Rescue Disk hatte ich auch schon einmal im Februar 2008 erwähnt.

KASPERSKY RESCUE DISK
Dürfte ich keine Freeware nutzen würde ich Kaspersky nehmen.

F-SECURE RESCUE DISK
Hatte vor zwei Jahren die Windowsversion getestet, war davon aber nicht angetan. Aber hier geht es ja um Boot-CDs.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22946 Artikel geschrieben.