Microsofts Cortana schlägt jetzt auch Orte in der Nähe über Foursquare vor

29. Juli 2014 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

Seit Februar besteht eine Partnerschaft zwischen Foursquare und Microsoft. Diese Partnerschaft macht sich nun auch bei Microsofts mobilem Sprachassistenten Cortana bemerkbar. Ab sofort hat man dort nämlich die Möglichkeit, sich Orte in der Umgebung anzeigen zu lassen, wenn man dies möchte. Diese Vorschläge werden über Foursquare realisiert. Der Nutzer kann in seinem Notizbuch festlegen, ob Cortana diese Informationen nutzen soll oder nicht. Da Cortana bisher nur auf Englisch genutzt werden kann, werden dieses Feature vorerst wohl die wenigsten deutschen Windows Phone 8.1-Nutzer zu Gesicht bekommen. Die Abfrage, ob man Foursquare-Orte vorgeschlagen bekommen möchte, sieht dann so aus:

Cortana_Foursquare


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: Reddit |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9407 Artikel geschrieben.