Microsoft veröffentlicht Office 2016 für den Mac

9. Juli 2015 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Nach überschaubarer Betazeit ist sie nun da: die finale Version von Microsoft Office für den Mac in Version 2016. Microsoft Office 2016 kommt mit der Ribbon-Oberfläche daher, die die Nutzer der Office-Lösung auf dem iPhone oder iPad vielleicht schon kennen. Die Version 2016 von Office für den Mac ist natürlich mit den Neuerungen der Cloud kompatibel, die Microsoft vor längerer Zeit schon angestoßen hat, die aber nicht wirklich gut in der alten Office-Lösung Platz fanden.

Office-2016-for-Mac-is-here-4-1024x600

Fünf Applikationen findet der interessierte Nutzer vor, namentlich Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook. Nutzer eines Office 365 Abos (Office 365 Home, Personal, Business, Business Premium, E3 oder ProPlus) können ab sofort auf Mac Office 2016 zugreifen. Studenten können wie immer vergünstigten Zugang überprüfen, alternativ kann man direkt Office 365-Kunde werden.

Wie ich mal erwähnte, kauft euch da lieber ein Abo über Amazon, ist wesentlich günstiger, als via Microsoft (Personal kostet 44 Euro, Home um 70 Euro). Wer Office 2016 für den Mac ohne Abo kaufen will, kann dies im September erledigen. Alle weiteren Informationen gibt es bei Microsoft.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.