Microsoft veröffentlicht Anleitungen zum Datenschutz für eigene Produkte

17. Mai 2013 Kategorie: Backup & Security, Internet, Windows, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Microsoft Safety & Security Center hat Anleitungen zu 10 Microsoft-Produkten veröffentlicht, die Nutzern helfen, eine bessere Kontrolle über ihre Daten zu haben. Die Anleitungen sind sehr ausführlich und sicher nicht nur für Anfänger interessant. Was ist für wen in welcher Form zugänglich und wie kann es geändert werden ist der grobe rote Faden, der sich durch die einzelnen Produkte zieht.

microsoftprivacy

Datenschutz ist für Anwender ein großes Thema, die wenigsten wissen aber genau, wie man seine Inhalte und persönlichen Daten absichert. Microsoft geht hier mit gutem Beispiel voran, egal ob man Windows Phone, eine Xbox oder Bing nutzt. Positiv ist auch, dass Microsoft zum Beispiel auch erklärt wie man sich vor Microsoft-eigenen Werbemails schützt. Ein gutes Ding, sollte man sich einmal genauer anschauen, wenn man eines der Produkte nutzt. Anleitungen stehen für Bing, Internet Explorer, Microsoft-Konto, Office, Outlook.com, SkyDrive, Skype, Windows, Windows Phone und Xbox auf dieser Seite zur Verfügung.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Quelle: Microsoft |
Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 7720 Artikel geschrieben.