Microsoft und HERE intensivieren Zusammenarbeit

15. Dezember 2016 Kategorie: Internet, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

artikel_herewegoMicrosoft und HERE haben eine erweiterte Partnerschaft bekanntgegeben. Sie sorgt dafür, dass Microsoft-Dienste wie Bing oder Cortana das Angebot von HERE nutzen. Das schließt auch die Bing Maps-API ein, auf die Entwickler Zugriff für ihre eigenen Angebote haben. Die Partnerschaft ist auf mehrere Jahre ausgelegt, erweitert aber eigentlich nur die Zusammenarbeit, die bisher schon zwischen den beiden Unternehmen herrschte. Microsoft kann nun aber noch mehr Daten von HERE nutzen, den Nutzern zum Beispiel Live Traffic anzeigen oder öffentliche Verkehrsmittel einbinden. Außerdem wird das Kartenmaterial von HERE regelmäßig aktualisiert, wie der Pressemitteilung zu entnehmen ist. Sicher keine schlechte Zusammenarbeit, so aus Nutzersicht.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8763 Artikel geschrieben.