Microsoft übernimmt Secure Islands

9. November 2015 Kategorie: Internet, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Artikel_MicrosoftDie Sicherheit von Kundendaten, gerade für Anbieter von Cloud-Lösungen ein wichtiges Thema. Wichtiger als der Schutz der Daten von Privatanwendern ist sicherlich der Schutz von Unternehmensdaten. Soll natürlich nicht heißen, dass der Schutz privater Daten nicht wichtig ist. Um diesen Schutz weiter voranzutreiben, wird Microsoft Secure Islands übernehmen, ein Unternehmen, das auf fortgeschrittenen Datenschutz spezialisiert ist. Mit Secure Islands möchte Microsoft Business-Daten noch besser schützen, egal ob in Azure, Office 365 und egal auf welchem Gerät, ob Windows, Android oder iOS.

Logo_SecureIslands

Gleichzeitig bringt Secure Islands auch namhafte Kunden wie Credit Suisse, OSRAM oder Vodafone mit, die die Sicherheit ihrer Daten dem israelischen Unternehmen anvertrauen. Secure Islands ist langjähriger Microsoft-Partner und setzt mit seiner Lösung auch auf Azure Rights Management von Microsoft auf. Bis die Übernahme vollzogen ist, wird Secure Islands weiterhin seine Lösungen anbieten und den Kunden Support bieten. Nach der Übernahme wird der Service dann komplett in Microsofts Azure Rights Management Service aufgehen, wie Microsoft mitteilt. Details zur Übernahme wurden von Microsoft nicht genannt.


 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 8203 Artikel geschrieben.