Microsoft Surface RT anscheinend wenig erfolgreich

5. Dezember 2012 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Normalerweise gebe ich relativ wenig auf Aussagen so genannter Analysten, sondern verlasse mich auf halbwegs offizielle Zahlen, aber selbst diese sind heutzutage ja oft nur schwer zu bekommen. Spricht ein Unternehmen von 1 Million verkauften Geräten, dann können trotzdem 500.000 noch im Laden rumstehen und werden nachher für kleines Geld an Rudis Resterampe vertickt.

Analysten haben nun das Verkaufsvolumen des Microsoft Surface RT unter die Lupe genommen. Dass es nicht ganz so gut läuft wie gedacht  -das ist nichts Neues für den geneigten Leser. Konkrete Zahlen? Fehlen – und auch Analysten-Schätzungen sind schwierig zu bewerten, liegt ja noch das Weihnachtsgeschäft vor uns.

So heißt es, dass man bis Ende de Jahres höchstwahrscheinlich weniger als 1 Million Einheiten verkauft haben wird. Momentan schätzt man, dass bislang 500.000 bis 600.000 Geräte verkauft wurden. Damit bleibt man natürlich weit hinter den Erwartungen zurück, bestätigt aber die Aussage der Zulieferer, dass Microsoft die Bestellungen auf nicht einmal die Hälfte eingedampft hat.

Gründe könnte es viele geben. Durchwachsende Kritiken. Die eingeschränkten lokalen Kaufmöglichkeiten. Unabhängig davon darf sich Microsoft aber dennoch freuen: die Nachfrage an Touch-Notebooks mit Windows 8 ist wesentlich besser als die Surface-Nachfrage – so wird man wenigstens das Betriebssystem los.

Und ich bin zwar kein Analyst, wage aber mal die kühne Behauptung: ab Januar 2013 geht die Kurve nach oben, denn dann werden wir das Microsoft Surface Pro kaufen können. Dieses darf sich dann preislich nicht mit Tablets messen lassen – denn es tritt in Konkurrenz zu Note- und Ultrabooks an – und bringt die Tablet-Fähigkeit mal eben so mit, voll ausgestattet mit einem vollwertigen Windows 8 Pro.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.