Microsoft Surface Pro: schwer zu reparieren

13. Februar 2013 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von: caschy

Die Menschen bei iFixit haben wieder Hardware auseinander genommen. Das machen die ja des Öfteren und geben am Ende immer eine abschließende Bewertung ab, wie gut Geräte zu reparieren sind. Heutzutage muss man ja etwas ehrlicher sein: alles wird kleiner und damit auch häufig schwieriger zu  reparieren. Aktuelle Fallbeispiele sind feste Akkus in Smartphones, Tablets und auch in Notebooks, alternativ sind nicht wechselbare Festplatten und Flashspeicher ein beliebtes Streitthema.

Surface Einzelteile

Und, wie sieht es denn nun mit dem Microsoft Surface Pro aus? Ihr ahnt es sicherlich selber: das Gerät ist schwer zu reparieren. So lässt sich das Display nur äußerst schwer entfernen, da es mit jeder Menge Klebstoff am Rahmen befestigt wurde. Solltet ihr Bastler sein, dann könnt ihr euch im Falle des Microsoft Surface Pro schon einmal eine Heißluftpistole besorgen.

Surface innen1

Microsoft Surface Pro Teardown

Von 10 erreichbaren Punkten hat das Microsoft Surface Pro nur einen bekommen. Zwar kann man das Tablet öffnen, um den Akku und den Flashspeicher zu tauschen, doch das Risiko ist hoch, dass man das Gerät komplett zerstört. Über 90 Schrauben finden sich im Inneren des Microsoft Surface Pro, das auch aufgrund des fest verklebten Displays und des generell häufig eingesetzten Klebers eine so geringe Punktzahl auf der Skala bekommt.

Aber mal Hand aufs Herz: wer ist heute noch in der Lage, die komplexen Geräte auf dem Markt zu reparieren? Dürften wohl nur wenige können. Interessant wird es aber sicherlich, wenn man die Umwelt-Aspekte bedenkt. Wurde früher viel repariert, wird heute leider viel ausgetauscht.


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch den HP Konfigurator an, welcher auf einer separaten Unterseite geschaltet wurde: HP Konfigurator. Außerdem haben wir noch Informationen über das HP ElitePad 1000 G2 und dieses verlosen wir auch!

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17932 Artikel geschrieben.