Microsoft Surface Pro auch mit weniger Speicher

29. Januar 2013 Kategorie: Mobile, geschrieben von: caschy

Kommen wir vom 128 GB großen Speicher des iPad mal weg – dieser ist sicherlich auch nicht netto – und bewegen uns zum Surface Pro von Microsoft. Dieses ist noch nicht auf dem Markt und auch ein Termin für einen Deutschlandstart fehlt. Das Microsoft Surface RT kam seinerzeit in die Schlagzeilen, weil es weniger Speicher frei hatte als angegeben. Logo – läuft ja ein Betriebssystem und ein Office drauf.

Surface-Pro

Aufgrund von Beschwerden sah sich Microsoft gezwungen, eine spezielle Informationsseite einzurichten, die aufzeigte, was das Surface mit Windows RT denn so netto an Gigabyte mit sich brachte. 5 Gigabyte fehlten jeweils, sicherlich zu verschmerzen, bietet doch das Surface mit Windows RT eine Möglichkeit, den Speicher mittels einer Speicherkarte zu erweitern.

Und das Microsoft Surface Pro? Das soll durch das vollwertige Windows 8 Pro nicht nur 5 Gigabyte verlieren, sondern wesentlich mehr. Softpedia wurde seitens Microsoft angeblich mitgeteilt, dass die 128 Gigabyte-Variante des Microsoft Surface Pro lediglich 83 Gigabyte freien Speicher aufweist. 45 Gigabyte gehen also für das Betriebssystem und die integrierte Sicherheitslösung verloren, bekanntlich verfügt Windows 8 über eine Notfall-Partition, die das komplette System enthält.

Microsoft-Surface-pink-590x366

Sollte der gleiche Speicherplatz aber bei der 64 Gigabyte-Version des Microsoft Surface Pro fehlen, dann blieben lediglich 19 Gigabyte auf der Systemplatte zum Speichern eurer Daten frei, alles andere müsste auf die externe Speicherkarte wandern. Sobald die Informationsseite mit den Speicherplatzangaben aktualisiert wurde, lege ich hier noch einmal mit dem offiziellen Statement nach.

»

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 15453 Artikel geschrieben.


9 Kommentare

Tobias Beuscher 29. Januar 2013 um 17:08 Uhr

Aber sind das denn wirklich 45 GB, die dafür benötigt werden? Als ich mir mittels BootCamp Win8 auf meinem MacBook installiert habe, waren da als freier Speicherplatz min. 16 GB gefordert (wohl ohne Sicherheitspartition). Was braucht da denn noch so viel mehr Speicherplatz, dass ich auf die 45 GB komme (2 x 16 GB = 32 GB)?

dischue 29. Januar 2013 um 17:24 Uhr

Wie ist das eigentlich bei Phones, Tabletts und Co mit dem Virtuellen RAM , Swap und wie das alles heißt? wird das ebenso benötigt wie am PC -wobei sich ja selbst da die Gesiter streiten, ob das (jetzt noch) nötig ist oder nicht.
Wäre womöglich aber eine Erklärung, dass für auszulagernden RAM auch ein wenig Platz vorgehalten wird…?

Georg S. 29. Januar 2013 um 18:21 Uhr

Das Windows 8 mit einer 64GB SSD wenig Spaß macht war mir schon immer klar. Auf meinem Laptop belegt Windows 8 (und das als zweit Installation neben Ubuntu also mit verhältnismäßig recht wenigen Anwendungsprogrammen) 50GB.

Andy 30. Januar 2013 um 07:40 Uhr

Die 64 GB Version wird laut Firmensprecher 23 GB freien Speicher haben. Wenn das auf dem iPad so wäre dann wären hier schon 20 Kommentare voll mit Dünnschiss, wie unter dem iPad-Post.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.