Microsoft Surface Pro 3 soll größer werden und in 5 Konfigurationen kommen

18. Mai 2014 Kategorie: Hardware, Windows, geschrieben von:

Am Dienstag hält Microsoft einen Surface-Event ab. Erwartet wird ein kleineres Surface, vermutlich im 8 Zoll-Bereich, das Surface Mini. In den vergangenen Tagen gab es dann auch erstmals Gerüchte über ein Surface Pro 3, WPCentral will jetzt sogar Spezifikationen und Preise des Windwos PCs im Tablet-Gewand kennen. Drei verschiedene Prozessor-Ausstattungen und vier Speichergrößen soll es geben, das Display soll zudem größer werden (12 Zoll) und der Rand des Tablets schmaler.

Bildschirmfoto 2014-05-14 um 20.45.14

Auch sind neue Type-Cover im Gespräch, die in vier verschiedenen Farben kommen sollen. Wenn das Gerät größer wird, wären neue Type-Cover eine logische Konsequenz. Folgende Ausstattungs-Kombinationen soll das Surface 3 Pro bekommen, vielleicht gibt es die Bestätigung dazu bereits am Dienstag:

  • Intel Core i3, 4 GB RAM, 64 GB Speicher, 799 US-Dollar
  • Intel Core i5, 4 GB RAM, 128 GB Speicher, 999 US-Dollar
  • Intel Core i5, 8 GB RAM, 256 GB Speicher, 1.299 US-Dollar
  • Intel Core i7, 8 GB RAM, 256 GB Speicher, 1.549 US-Dollar
  • Intel Core i7, 8 GB RAM, 512 GB Speicher, 1.949 US-Dollar

Die neuen Type-Cover sollen in den Farben Black, Purple, Cyan und Red verfügbar sein, wobei die rote Variante exklusiv für Microsoft ist, eventuell nur über die Microsoft Stores vertrieben wird. Neben einem größeren Display und einem schmaleren Rahmen soll der Windows-Button soll an die kurze Seite wandern. Meint Ihr Microsoft kann mit der dritten Generation Surface Pro-Tablets größere Erfolge einfahren?


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9389 Artikel geschrieben.