Microsoft Surface Phone: Vermeintliches Bild und weitere Details aufgetaucht

30. Mai 2016 Kategorie: Hardware, Mobile, Windows Phone, geschrieben von: André Westphal

artikel_microsoftZu einem Surface Phone von Microsoft gibt es schon seit Monaten Spekulationen. Schon 2015 hatten einige Quellen mit der Veröffentlichung eines derartigen Modells gerechnet. Jetzt, da Microsoft seine mobile Sparte zusammengestrichen hat, kommen erneut verstärkt Gerüchte zu einem potentiellen Surface Phone auf. Dank eines neuen Leaks kursiert nun sogar ein passendes Bildchen, gepaart mit allerlei vermeintlichen Details zur Hardware. Erscheinen könnte das Microsoft Surface Phone nach aktuellem Stand der Dinge im April 2017. Bis dahin ist es natürlich noch eine ganze Weile hin, so dass die aktuellen Informationen mit Vorsicht zu genießen sind.

Auf dem vermeintlichen Bild des Geräts erspäht man jedenfalls einen Anschluss für USB Type-C sowie ein Kamera-Design, das an das Lumia 950 XL erinnert. Damit das Smartphone dem Namen Surface gerecht wird, scheint auch ein Tastatur-Dock zum Einsatz zu kommen, das auch als Schutzhülle dient. Wie viel Sinn es ergeben wird an einem derartigen Setup längere Texte zu tippen, muss sich natürlich noch herausstellen.

microsoft surface phone

Wie gesagt, ob etwas an dem Bild dran ist, lässt sich nur schwer sagen. Für Marketingmaterial wäre es angesichts des vermuteten Erscheinungszeitraum noch arg früh. Es könnte sich aber um interne Konzeptbilder handeln. Womöglich gibt es also auch noch gänzlich abweichende Variationen. Eventuell reicht Microsoft derartige Bilder aktuell an Partner weiter, um sie auf das potentielle Surface Phone einzustimmen.

Was das Innenleben betrifft, so kursieren aktuell als Daten ein Display mit 5,7 Zoll, der Qualcomm Snapdragon 830 als SoC sowie drei Varianten mit jeweils 3 GByte RAM / 32 GByte, 6 GByte RAM / 128 GByte und gar 8 GByte RAM / 500 GByte Speicherplatz. Jene Daten klingen, speziell die Kombination aus 8 GByte Arbeitsspeicher und 500 GByte Kapazität, jedoch sehr spekulativ. Microsoft sprach zudem zwar allgemein davon, dass Windows 10 Mobile den offiziell noch gar nicht vorgestellten Qualcomm Snapdragon 830 unterstützen werde, aber ob der Prozessor dadurch automatisch in einem Surface Phone landet, ist ebenfalls fraglich.

Bleibt also aktuell nur eines: abwarten. Microsoft selbst schweigt zum vermeintlichen Surface Phone. Bis 2017 hat sich das Karussell der Gerüchteküche sicherlich nicht zum letzten Mal gedreht.


Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2448 Artikel geschrieben.