Microsoft stellt die Xbox One X vor – erscheint am 7. November

11. Juni 2017 Kategorie: Games, Hardware, geschrieben von: André Westphal

Microsoft hat soeben die Xbox One Triple X, äh ich meine die Xbox One X vorgestellt. Puh, ein Fan des Namens werde ich schon einmal nicht. Doch das Design der Konsole ist fantastisch: Microsoft hat bestätigt, dass die Xbox One X trotz ihrer massiven Leistung die bisher kleinste Xbox sein wird – das ist schon eine Überraschung. Erreicht wird dies unter anderem durch die effiziente Kühlung, die mit einer flüssigkeitsgekühlten Vapor-Chamber arbeitet.

Ansonsten bestätige Microsoft nochmals die technischen Daten, die wir schon kennen: 12 GByte GDDR5-RAM 6 TFLOPs Leistung, und ein SoC mit 7 Mrd. Transistoren. Auch ein Laufwerk für Ultra HD Blu-ray wird, wie schon bei der Xbox One S, an Bord sein. Microsoft hob zudem hervor, dass alle Spiele an der Xbox One X an 1080p-TVs durch Supersampling ebenfalls deutlich besser aussehen werden. Es sollen also nicht nur Besitzer von 4K-Fernsehern Vorteile erlangen.

Reichlich Gameplay zeigte man ebenfalls – unter anderem „Forza Motorsport 7“, das an der Xbox One X nicht nur nativ in 4K, also mit vollen 3.840 x 2.160 Bildpunkten, laufen wird, sondern auch 60 fps und mehr Details bietet, als an der regulären Xbox One. Entsprechend lautete Microsofts Motto „True 4K“ – auch ein kleiner Seitenhieb auf die Sony PlayStation 4 Pro, bei der die meisten Spiele mit Auflösungen zwischen 1080p und 2160p laufen – es ist fast immer Upscaling im Spiel.

Erscheinen wird die Xbox One X am 7. November 2017. Einen Preis nannte Microsoft bisher noch nicht – ich rechne mit 499 Euro. Sobald er bestätigt ist, werde ich ihn hier natürlich nachtragen. Nochmals sei erwähnt: Alle Spiele der Xbox One werden natürlich auch auf der Xbox One X laufen.

Was sagt ihr denn zur neuen Spielekonsole von Microsoft? Habt ihr Interesse an der Xbox One X? Oder wartet ihr lieber auf eine komplett neue Generation?

UPDATE:

Microsoft hat den erwarteten Preis von 499 US-Dollar für die Xbox One X offiziell auf der E3 bestätigt. Das legt mehr als nahe, dass jener Preis 1:1 bei uns in 499 Euro übertragen wird.


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 2267 Artikel geschrieben.