Microsoft soll an einheitlichem App Store arbeiten

27. September 2013 Kategorie: Mobile, Windows, geschrieben von:

One Store to rule them all. So oder so ähnlich könnte es momentan bei Microsoft aussehen. In einem internen Meeting sollen Pläne ans Tageslicht gekommen sein, dass mit Windows 8.1 und Windows Phone 8.1 die App Stores zusammengelegt werden sollen. Wie genau das aussehen soll, also ob auch Windows Phone Apps auf normalen Windows-Maschinen laufen werden, ist allerdings noch unklar.

Windows Store

Immerhin sieht man Windows RT keinesfalls als gescheitert. Vielmehr soll es seinen Einsatz auf kleinen Tablets und Smartphones finden, denen Terry Myerson (Chef der Betriebssystem-Gruppe) eine rosige Zukunft voraussagt. Aber wie könnte so ein einheitlicher Store aussehen? Lassen sich Tablet-Apps einfach nicht auf Smartphones installieren (so wie in Apples AppStore)? Müssen Entwickler festlegen, welche Geräte mit der jeweiligen App kompatibel sind (Google Play-Variante)? Das werden wir wohl erst später efahren, im Frühling 2014 soll es soweit sein bei Microsoft.

Meine Meinung: Ein einheitlicher App Store gehört eigentlich schon zum guten Ton im mobilen Bereich. Idealerweise laufen natürlich alle Apps auf allen Geräten, dies wird aber wohl noch eine ganze Weile dauern. Wenn Windows Phone und Windows RT allerdings verschmelzen, ergeben wohl auch neue Surface RT-Tablets Sinn. Schließlich setzen die anderen Hersteller auch ein Smartphone OS auf ihren Tablets ein.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: The Verge |

Über den Autor:

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Sascha hat bereits 9397 Artikel geschrieben.