Microsoft SkyDrive: nun mit selektiver Synchronisation

15. November 2012 Kategorie: Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Microsoft bessert seinen Onlinespeicher SkyDrive nach. Die lokale Software bekommt eines der meist gewünschten Features: die selektive Synchronisation. Was das für euch heißt? Bislang ist es so, dass immer alles auf jeden Rechner heruntergeladen wird, komplett.

Habt ihr auf dem Rechner A 10 GB Fotos im SkyDrive, dann landen diese 10 GB Fotos auch auf Rechner B, ob ihr es wollt oder nicht. Dies wird das Update, welches in den nächsten 48 Stunden automatisch ausgerollt wird, ändern. So könnt ihr zum Beispiel am Notebook sagen, dass bestimmte Ordner nicht aus der Microsoft Cloud heruntergeladen werden sollen. Zur Erinnerung: Dropbox bietet das mittlerweile auch an.

Ebenfalls verbessert wird das Sharing aus dem Kontextmenü. Ruft man das Sharing auf, öffnet sich der Browser, in dem ihr die nötigen Einstellungen zur Freigabe vornehmen könnt. Ebenfalls haben die mobilen Apps diverse Updates spendiert bekommen, so kann man nun unter Android die Ordner umbenennen und Dateien von der SD-Karte hochladen.

Wer nicht auf das automatische Update warten kann, die Apps sind schon online. (via)

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 17365 Artikel geschrieben.