Microsoft SkyDrive mit Smart Files für Windows 8.1: weniger Dateien offline

30. September 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

Microsoft hat heute offiziell die Funktion Smart Files in SkyDrive bekanntgegeben, nachdem man im Juli die Betaversion vorstellte. SkyDrive ist Microsofts Onlinespeicher, der fest in Windows 8.1 verwurzelt ist. Bei den Smart Files handelt es sich um eine Möglichkeit von Microsoft, lokalen Speicherplatz einzusparen.

SkyDrive1_22B0E62C

Statt einer vollständigen Datei werden lediglich Platzhalter-Dateien auf der lokalen Festplatte abgelegt, die allerdings Informationen enthalten, sodass das System bei Suchvorgängen den Zusammenhang herstellen kann. Gerade bei online gespeicherten Fotos kann ordentlich Platz gespart werden, denn so wird eine Vorschau lokal abgelegt, während das Original online verbleibt.

Erst bei Zugriff wird das Original im Hintergrund geladen. Microsoft hat in den Messungen während der Betaversion festgestellt, dass Nutzer so bis zu 80 Prozent Speicherplatz sparen – natürlich gemessen an der Relation verfügbarer SkyDrive vs. genutzter Offline-Daten.

Microsoft führt ein Beispiel mit Bild- und Textfunktion an: Macht man ein Bild einer Menükarte und sucht nachher nach diesem Bild, dann muss man nicht lange rumsuchen oder gar die Dateien offline vorhalten, die in Windows 8.1 integrierte Bing Smart Suche findet den automatisch aus einem Bild extrahierten Text, auch wenn dieses Bild ausschließlich online ist. Greift man auf das Foto zu, wird dieses heruntergeladen.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: microsoft |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.