Microsoft SkyDrive: Cloudspeicher muss umbenannt werden, kommt der Microsoft Drive?

31. Juli 2013 Kategorie: Internet, Windows, geschrieben von:

Schlechte Nachrichten für Microsoft. Nachdem man schon nach Namensstreitigkeiten die Oberfläche Metro umbenennen musste (Streitigkeiten mit der Metro AG), hat es nun den Cloudspeicher SkyDrive getroffen. Das britische Pay-TV-Unternehmen British Sky Broadcasting Group ist Anfang Juli vor Gericht gezogen und es wurde entschieden, dass Microsoft die Markenrechte von British Sky Broadcasting Group (BSkyB) verletzt.

Bildschirmfoto-2013-07-01-um-13.36.14

Nun das Urteil, Microsoft muss den SkyDrive weltweit umbenennen, es wurde sich aber darauf geeinigt, dass eine angemessene Zeit zur Namensumstellung bleibt. Mein Tipp? Microsoft Drive – denn dass ist der Name, den man heute schon in Windows 8.1 finden kann. Dies können Benutzer von Windows 8.1 nachvollziehen, indem sie einmal den Schlüssel Brand im Registry-Pfad HKCU\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\SkyDriveOptIn\ von 0 auf 1 ändern, denn dann wird in den PC-Einstellungen der Bereich Microsoft Drive angezeigt.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Quelle: the verge |

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25426 Artikel geschrieben.